Service

Reisefinder

Früheste Abreise:

Späteste Rückreise:

Kontakt

Dao-Travel GmbH

Reisen nach Vietnam China Laos Kambodscha Myanmar

+49 (0)30 99 27 08 25
office@dao.de

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag zwischen 9 Uhr und 17 Uhr. (außer an gesetzlichen Feiertagen)

 DAO auf Facebook

Privatreise Laos intensiv

Reisebeschreibung

Privatreise Laos intensiv Privatreise Laos intensiv Privatreise Laos intensiv Privatreise Laos intensiv

19 Tage Laos von Nord nach Süd ausführlich

Erleben Sie ein Land von beeindruckender Schönheit in all seinen Facetten: verträumte Städte, atemberaubende Bergwelten, entlegene Dörfer und liebenswerte Menschen.

Reiseroute

Deutschland - Luang Prabang - Pakbeng - Oudomxai - Nong Khiao - Phonsavanh - Hin Boun - Savannakhet - Tad Lo - Champasak - Insel Don Khong - Vientiane - Deutschland

Höhepunkte

  • alte Königsstadt Luang Prabang
  • spektakuläre Bootsfahrt auf dem Nam Ou
  • Tham Kong Lor Höhle und 4000 Mekonginseln

Reiseverlauf

Tag 1 Abflug nach Laos

Auf Wunsch Anreise mit Rail & Fly Ticket der Deutschen Bahn, 2. Klasse, oder Anschlussflüge von Flughäfen in Deutschland, Österreich & Schweiz nach Frankfurt (nach Verfügbarkeit). Am frühen Nachmittag Flug mit Vietnam Airlines in der Economy Class von Frankfurt via Hanoi nach Luang Prabang

Tag 2 Luang Prabang Ankunft

Am späten Vormittag erreichen Sie den Flughafen von Luang Prabang, der alten Königsstadt und können sich im Hotel von Ihrem langen Flug erholen. Vielleicht packt Sie schon die Neugier für einen ersten Spaziergang an den Ufern des mächtigen Mekong. Übernachtung in Luang Prabang

Tag 3 Tempelstadt Luang Prabang

Luang Prabang bezaubert durch seine herrliche Lage inmitten von Bergketten und historischen Tempelanlagen. Sie beginnen Ihren Tag heute mit dem Besuch des Gemüsemarktes und den Sehenswürdigkeiten der Stadt wie den ältesten bewohnten Tempel der Stadt, Wat Visoun, Wat Aham und das Kronjuwel der Stadt Wat Xieng Thong mit exquisiten Mosaiken, sowie das Nationalmuseum, das als Residenz der letzten königlichen Familie originaltreu erhalten wurde. Am Abend erleben Sie den Sonnenuntergang von der kleinen Tempelanlage auf dem 100m hohen Phou Si. Übernachtung in Luang Prabang.

(Frühstück)

Tag 4 Reisanbau und Kuangsi Wasserfall

Am Morgen fahren Sie zur Living Lands Organic Farm. Dort treffen Sie einen Mitarbeiter der Farm, der Ihnen alles über den Anbau von Reis erklären wird - von der Saat bis hin zur Ernte. Von der Living Lands Farm aus geht es weiter zu den Kuang Si Wasserfällen. Vor dieser herrlichen Kulisse geniessen Sie das Mittagessen und steigen im Anschluss auf die Spitze der Wasserfalls. Wenn die Zeit reicht, können Sie in den türkisenen Becken des Wasserfall ein erfrischendes Bad nehmen. Übernachtung in Luang Prabang.

(Frühstück, Mittag)

Tag 5 Mekong Kreuzfahrt

Heute morgen nehmen wir die Shampoo Cruise für unsere Reise auf dem Mekong. Dieser majestätische Strom entspringt auf dem Tibet-Hochplateau und fliesst durch China,Burma,Laos,Kambodscha und schliesslich Vietnam.Mit einer Länge von ca. 4909km ist der Mekong der 10.-längste Fluss der Welt. Der Name Mekong bedeutet soviel wie Mutter allen Wassers. Unterwegs besuchen wir lokale Dörfer und die berühmten Höhlen von Pak Ou mit ihren hunderten von Buddha-Statuen in allen nur erdenklichen Größen und Formen.  Mittagessen auf dem Boot. Am Abend erreichen wir Pakbeng, wo wir die Nacht im Hotel verbringen. Übernachtung in Pakbeng.

(Frühstück, Mittag)

Tag 6 Elefanten Camp

Nach dem Früshtück im Hotel, werden Sie mit dem Boot über den Mekong gefahren zum Elefanten Camp. Das Mekong Elephant Camp bietet Besuchern die Möglichkeit mehr über die privilegierte Rolle der Elefanten in der laotischen Kultur zu erfahren und die spektakuläre Natur zu genießen. Sie beobachten die Elefanten bei Ihrem täglichen Bad und haben dann die Gelgenheit zu einem Elefantenritt. Anschliessend geht es zurück zum Hotel, wo Ihr Fahrzeug wartet und Sie nach Oudomxay fährt. Während der Fahrt durch das fruchtbare Tal des Nam Beng Flusses können Sie entlang der Straßen kleine Dörfer und Felder sehen. Hier wachsen Gurken, Melonen, Mais, Zuckerrohr und Teak. Zwischen September und November säumen leuchten rote Chilis die Straße, die dort zum Trocknen ausliegen. Übernachtung in Oudomxay.

(Frühstück)

Tag 7 Spektakuläre Bootsfahrt auf dem Nam Ou

Am Morgen fahren Sie nach Nong Khiaw. Nong Khiaw liegt wunderschön inmitten einer tropischen Kegelkarstlandschaft. Wir besteigen ein Boot und fahren damit den herrlichen Nam Ou- Fluss entlang: Üppig grüne Berghänge und bizarre Felsformationen säumen seine Ufer! Wir halten mehrfach an, um einige Dörfer am Fluss zu besuchen, die auf dem Landweg nicht zu erreichen sind. In Ban Sopcham, das vor allem für seine Seidenproduktion sehr bekannt ist, erleben wir den Prozess des Seidenwebens. Den zweiten Stopp legen wir im idyllisch gelegenen Muang Ngoi ein, in dem sich einst eines der ersten Tai-Fürstentümer angesiedelt hatte. Danach kehren wir mit dem Boot nach Nong Khiau zurück. Übernachtung in Nong Khiaw

(Frühstück, Mittag)

Tag 8 Atemberaubende Ausblicke

Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie mit dem Auto weiter nach Phonsavanh. Heute erwartet Sie ein langer Fahrtag, der Sie durch atemberaubende Landschaften und vorbei an Dörfern der verschiedenen Minderheiten führt. Unterwegs halten Sie in verschiedenen Dörfern und haben Gelegenheit für viele Fotosstopps.  Am späten Nachmittag erreichen Sie Phonsavanh. Übernachtung in Phonsavah.

(Frühstück)

Tag 9 Ebene der Tonkrüge

Am Morgen besuchen Sie heute zunächst die MAG-Ausstellung (Mines Action Group), wo Sie Interessantes über die Landminenräumung in dieser Region erfahren. Anschließend geht es weiter  zu die Ebene der Tonkrüge Site 1,2,3. Die überdimensionalen Steinkrüge, die an dickwandige Tonnen oder Vasen erinnern, sind einmalig auf der südostasiatischen Halbinsel. Erfahren Sie bei der Erkundung mehr über die verschiedenen Varianten der Entstehungsgeschichte und machen sich selbst ein Bild von dieser beeindruckenden Szenerie. Auf dem Weg entdecken Sie möglicherweise alte russische Panzer und große Bombenkrater, die Überreste aus früheren Zeiten sind. Die Tour endet in Muang Khoun, der ehemaligen königlichen Hauptstadt Xieng Khouang’s. Auch wenn die Stadt während des Krieges stark zerbombt wurde, gibt es noch vereinzelt französische Kolonialgebäude, Tempel und den berühmten Turm That Foun, der 1576 gebaut wurde.  Übernachtung in Phonsavanh

(Frühstück)

Tag 10 Entlegene Bergwelt

Am frühen Morgen besuchen Sie den Markt von Phonsavanh, hier können Sie die lokalen Produkte sehen, probieren und kaufen, bevor es zurück zum Hotel zum Frühstück geht. Der heutige Tag führt Sie weiter in den Süden über Muang Khoun und Paksan in den Hin Boun Nationalpark. Durch die entlegene Bergwelt schlängelt sich die Strasse durch eine der schönsten Landschaften von Laos mit Karstbergen und Urwäldern bis Paksan. Von dort geht es dann mit Blick über das Hin Boun Tal mit seinen Kalksteinfelsen, Wasserfällen und Reisfeldern, hinab ins Tal. Übernachtung in Hin Boun

(Frühstück)

Tag 11 Tham Kong Lor Höhle

Frühmorgens unternehmen Sie einen Bootsausflug zur spektakulären Tham Kong Lor Höhle, die sich über einen 8 km langen Unterwasser-Fluss wölbt. Sie durchqueren die Höhle mit dem Boot.  Etliche Hallen, die teilweise bis zu 100m hoch und 60m breit sind, reihen sich aneinander. Am Eingang lädt ein kristallklarer Naturpool zum Schwimmen ein. Am legendären Naga Palace (Halle mit surrealen Tropfsteingebilden) sind mächtige Stalagmiten, Stalaktiten und Säulen zu bewundern (gute Taschenlampe mitführen). Sie statten noch dem malerisch inmitten von Reisfeldern und Kalksteinbergen liegenden Dorf Kong Lor einen Besuch ab. Am frühen Nachmittag Fahrt zurück zum Resort. Der restliche Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Übernachtung in Hin Boun

(Frühstück)

Tag 12 That Ing Hang und Savannakhet

Nach dem Fruehstück im Resort Weiterfahrt über die Provinzhauptstadt Thakhek nach Savanakhet. Auf dem Wege wird die Pha That Ing Hang Stupa aus dem 16.Jh. besucht. Sie ist 25 Meter hoch und zählt nach dem Vat Phou Tempel in Champasak zum heiligsten Ort in Südlaos. Anschließend fahren Sie weiter nach Savannaketh und besichtigen die Landeshauptstadt. Der Wat Sainyaphum ist die älteste Tempelanlage in der Stadt, der vietnamesische Wat Lattanalangsi ist für seine einzigartigen Glasfenster bekannt. Sie besuchen Talaat Savanxay, auch Singapur Markt genannt, bummeln durch Gassen mit alten französischen Kolonialbauten und sehen die katholische Kirche St.Theresa und besuchen das Dinosaurier Museum mit einer Ausstellung von Saurier Fossilien. Übernachtung in Savannakhet    

(Frühstück)

Tag 13 Bolavenplateau

Heute führt die Fahrt durch die „Reiskammer“ von Laos bis nach Tad Lo, am Rande des Bolaven Plateau. Das etwa 1000 Meter hoch gelegene Bolaven-Plateau ist bekannt für ein kühleres Klima und grandiose Landschaften in wilder Schönheit und Wasserfälle in üppiger Vegetation. Tee, Kardamon. Gewürze, Gemüse und Obst und vor allem Kaffee werden im fruchtbaren Hochland angebaut. Am Nachmittag ist die Ankunft in Tad Lo, wo zahlreiche ethnische Minderheiten der Mon-Khmer Völker leben. Die restliche Zeit steht zu Ihrer freien Verfügung. z.b für einen Spaziergang durch die reizvolle Umgebung Ihres, am 10m breiten Tad Lo Wasserfall, liegenden urigen Bungalow Resorts. Übernachtung im Tad Lor Lodge     

(Frühstück)

Tag 14 Elefantenritt, Wasserfälle und Kaffeplantagen

Frühmorgens starten Sie einen zweistündigen Ausflug von der Tadlo Lodge aus auf dem Rücken eines Elefanten, erkunden die Umgebung und statten einem Alak Dorf unterhalb des Tad Lo Wasserfalles einen Besuch ab. Die Umgebung ist noch ziemlich unberührt und nur gering bevölkert. Anschließend führt die Reise Sie weiter mit dem Auto zum Bolaven Plateau. Auf dem Wege besichtigen Sie eines der Minderheiten Dörfer, sehen üppige Plantagen und bestaunen den spektakulären Tad Nyuang Wasserfall, deren Wasser donnernd über Klippen herabstürzen und am Boden große Becken bilden, die zur Erfrischung einladen. Der höchste Wasserfall von Laos, ist der Tad Fane. Gewaltige Wassermengen stürzen hier 120 Meter in die Tiefe einer Schlucht. Anschließend fahren Sie weiter nach Champasak. Sie erreichen den idyllisch am Mekong Flussufer gelegenen Ort Champasak am Nachmittag. Es bleibt Ihnen noch etwas Zeit zu einem Spaziergang durch den sehr beschaulichen Ort. Übernachtung im Champasak

(Frühstück)

Tag 15 Bergtempel Wat Phou

Am Morgen besichtigen Sie den Bergtempel Wat Phou. Die alte Tempelanlage Wat Phou ist eine der frühesten Heiligtümer der Khmer außerhalb Kambodschas. Der buddhistische Tempel, der in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde, ist noch immer ein wichtiges religiöses Zentrum der Region.  Anschliessend setzten Sie ihre Reise fort und erreichen mit dem Fahrzeug und einer Fähre dann die idyllische Insel Don Khong, eine der 4.000 Inseln im mächtigen Mekong. Übernachtung auf Don Khong.

(Frühstück)

Tag 16 Durch die Welt der 4.000 Inseln

Mit dem Boot erkunden Sie die Schönheiten der 4.000 Inseln des Mekong mit immergrünen Palmen, weitläufigen Reisfeldern und verschlafenen Dörfern. Auf Don Khone besichtigen Sie die rasanten Stromschnellen der Li Phi Wasserfälle und die alte französische Bahnbrücke die Don Khone mit Don Det verbindet. Am Nachmittag bleibt Ihnen Zeit für eigene Erkundungen. Übernachtung auf Don Khong

(Frühstück)

Tag 17 Khone Phapbeng Wasserfall

Heute verlassen Sie 'Ihre' Insel und besuchen den größten Wasserfall Südostasiens. Der Khone Papheng Wasserfall ergießt sich über mehrere hundert Meter Breite in die Tiefe. Die gigantischen Wassermassen, die sich hier über Geröll und Gestein ihren Weg bahnen, ziehen jeden Besucher in ihren Bann. Weiter geht es wieder Richtung Norden nach Pakse, eine beschauliche Provinzhauptstadt. Von hier fliegen Sie gegen Mittag in die Hauptstadt von Laos Vientiane. Nach dem Transfer ins Hotel bleibt Ihnen noch etwas Zeit für eigene Erkundungen oder letzte Einkäufe. Übernachtung in Vientiane

(Frühstück)

Tag 18 Vientiane und Rückflug

Vientiane ist immer noch eine verschlafene Stadt mit viel Charme, bewachsenen Alleen, Tempeln und farbenpächtigen Märkten. Auf  Ihrem Rundgang besuchen Sie den Buddhapark, die goldene Stupa That Luang und den ehemaligen Königspalast Ho Pha Keo, welcher heute eine großartige Sammlung vorwiegend buddhistischer Kunst beherbergt, sowie den Tempel Wat Si Saket. Am Ende des Tages erreichen Sie Patuxai, das neuzeitliche Siegestor, dessen gewaltiger Triumphbogen stark an den Arc de Triumphe in Paris erinnert und besuchen, wenn die Zeit reicht, den Talaat Sao(auch Morgenmarkt genannt, aber den ganzen Tag offen). Am Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Vietnam Airlines in der Economy Class über Hanoi nach Frankfurt.

(Frühstück)

Tag 19 Ankunft in Deutschland

Am frühen Morgen erreichen Sie Frankfurt. Auf Wunsch Heimreise mit Rail & Fly Ticket der Deutschen Bahn, 2. Klasse, oder Zubringerflug zum Ausgangsflughafen (nach Verfügbarkeit).


Preise & Termine

Reisen der Kategorie Standard

AbreiseFluggesellschaftPreis mit FlugPreis ohne FlugEinzelzimmer-
zuschlag
01.10.2017 - 18.12.2017 Vietnam Airlines 3825 € 3125 € 408 € Reiseanfrage
19.12.2017 - 26.12.2017 Vietnam Airlines 4055 € 3125 € 408 € Reiseanfrage
27.12.2017 - 30.04.2018 Vietnam Airlines 3825 € 3125 € 408 € Reiseanfrage

Reisen der Kategorie Superior

AbreiseFluggesellschaftPreis mit FlugPreis ohne FlugEinzelzimmer-
zuschlag
01.10.2017 - 18.12.2017 Vietnam Airlines 3925 € 3225 € 518 € Reiseanfrage
19.12.2017 - 26.12.2017 Vietnam Airlines 4155 € 3225 € 518 € Reiseanfrage
27.12.2017 - 30.04.2018 Vietnam Airlines 3925 € 3225 € 518 € Reiseanfrage

Reisen der Kategorie Deluxe

AbreiseFluggesellschaftPreis mit FlugPreis ohne FlugEinzelzimmer-
zuschlag
01.10.2017 - 18.12.2017 Vietnam Airlines 4145 € 3445 € 744 € Reiseanfrage
19.12.2017 - 26.12.2017 Vietnam Airlines 4375 € 3445 € 744 € Reiseanfrage
27.12.2017 - 30.04.2018 Vietnam Airlines 4145 € 3445 € 744 € Reiseanfrage

Mindestteilnehmerzahl

2 Personen

Zubringerflüge nach Frankfurt für Vietnam Airlines

Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Stuttgart: 280 Euro

Amsterdam, Helsinki, Luxemburg, Prag, Stockholm, Warschau, Wien, Zürich: 340 Euro

Rail & Fly

Vietnam Airlines: 40 Euro

Visa

Laos: 65 Euro

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Vietnam Airlines in der Economy Class ab/bis Frankfurt (nach Verfügbarkeit)
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren in Deutschland und Laos
  • Luftverkehrsabgabe
  • Inlandsflug
  • Übernachtung in ausgewählten Hotels bei Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, siehe Hotelliste
  • Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben, Frühstücksboxen bei früher Abreise
  • umfangreiches Besichtigungsprogramm
  • Eintrittsgelder für ausgeschriebene Besichtigungen
  • Inlandstransporte und Transfers in privaten klimatisierten Fahrzeugen (kalte Tücher und Trinkwasser gratis)
  • alle Bootsfahrten gemäß Reiseverlauf
  • deutschsprachige lokale Reiseleitung (englischsprachige Reiseleitung auf Wunsch)
  • Reisesicherungsschein

Nicht im Preis enthalten

  • Visum für Laos (siehe Service "Visaservice")
  • obligatorische Weihnachts- und Neujahrsessen

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Rail & Fly Ticket der Deutschen Bahn, 2. Klasse, Hin- & Rückfahrt innerhalb Deutschlands
  • Zubringerflüge innerhalb Deutschlands oder ab/bis Österreich, Schweiz und weiteren europäischen Ländern (Flüge nach Verfügbarkeit)
  • Langstreckenflug in Eco Deluxe Klasse oder Businessklasse: Preis auf Anfrage (Flüge nach Verfügbarkeit) (siehe Service "Fluglinien und -klassen")
  • Reiseversicherung (siehe Service "Versicherungen")
  • freiwilliger Emissionsausgleich für Langstreckenflüge (siehe Service "atmosfair")
  • Aufpreis für Zahlung mit Kreditkarte 2,5% des Gesamtbetrages (Banküberweisungen ohne Aufpreis)

Landesinfos

Laos Landes- und Reiseinformationen

Elektrizität

• 220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz; häufig Schwankungen zwischen 150 und 220 Volt
• in Hotels vorrangig französische und amerikanische Steckdosen
• Mitnahme eines Adapters empfehlenswert

Essen und Trinken

• Empfehlung: außerhalb der Hotels essen, gute Mahlzeit inkl. Getränk in Abhängigkeit von Ort für ca. Euro 5,- pro Person
• laotische Küche ähnelt der thailändischen mit viel frischem Gemüse, Huhn oder Schwein und Reis, Süßwasserfische, Fischsoße
• traditionelle Lao-Spezialität Laap: Salat mit kleinen Stücken Fisch oder Huhn, Limonensaft, grüne Zwiebeln, Pfefferminzblätter und Klebreis
• kulinarisches Vermächtnis der Franzosen: frische Croissants, Baguettes und mannigfaltige Sorten Gebäck
• Bier Lao, Kaffee Lao (mit süßer Sahne) und Reisschnaps lao lao

Feiertage

• Pi Mai (laotische Neujahr, Wasserfest): richtet sich nach Mondkalender, jährlich wechselnd, im April, viele Geschäfte und Sehenswürdigkeiten für eine Woche geschlossen

Flüge und Tickets

• Langstreckenflüge: Flugtickets sind elektronische Tickets (ETIX) mit Anspruch auf Beförderung auch bei Verlust der Flugscheine, Check In mit Reisepässen und Ticketnummern, Vietnam Airlines Check-in in Frankfurt an Schaltern 886 - 893 im Terminal 2 D
• Inlandsflüge: Erhalt der Tickets vor Ort von Ihrer Reiseleitung

Geld und Währung

• Landeswährung: Kip (in 1 – 20.000 Kip Noten)
• aktueller Wechselkurs (Mai 2016): 1 Euro = 9.300 Kip
• alle Waren und Dienstleistungen können in Kip bezahlt werden, vor allem bei größeren Beträgen werden auch US-Dollar und thailändische Baht akzeptiert
• Umtausch: US-Dollar & thailändische Baht, Euro ; in von der Lao PDR lizenzierten Wechselstuben (Flughäfen), Banken & größeren Hotels
• Geldautomaten: so genannte ATM-Maschinen; in allen größeren Städten und Touristenzentren (Luang Prabang, Vientiane, Pakse) vorhanden, Abhebung mit EC- und Kreditkarte möglich
• Reiseschecks: in US-Dollar ausstellen, Einlösen in Banken & größeren Hotels
• Kreditkarten: Zahlung in Hotels & Restaurants nur in größeren Städten und Touristenzentren möglich

Gesundheit

• Impfungen für Einreise nach Laos nicht vorgeschrieben
• übliche Impfungen für Reisen in Tropengebiete empfehlenswert: Typhus, Hepatitis A und B, Tetanus, Polio, Cholera, Japanische Enzephalitis; Wenden Sie sich vor einer Reise an Ihren Hausarzt oder einen Tropenarzt, um sich hinsichtlich notwendiger Impfungen medizinisch beraten zu lassen.
• Malaria überall vorhanden, größtes Risiko Mai bis Oktober unter 100 m, Luang Prabang und Vientiane malariafrei, empfehlenswert Prophylaxe oder Stand-By-Mittel
• Moskitostiche vermeiden: z.B. starkes Mückenschutzmittel, Moskitonetze (in den Hotels vorhanden), helle lange Kleidung, kein Aufenthalt draußen während Abend- & Nachtstunden
• Nur Flaschenwasser oder abgekochtes Leitungswasser trinken, auf Eis in Getränken verzichten
• Reiseapotheke für kleinere Verletzungen und Erkrankungen, westliche Medikamente und asiatische Medizin auch in Apotheken in größeren Städten erhältlich
• Krankenhäuser & ärztliche Behandlung: Ausbildungsstand der Ärzte und Ausstattung der staatlichen Krankenhäuser niedrig, internationale Krankenhäuser in Vientiane (Settathirath Klinik), im Falle einer umfangreicheren Behandlung oder notwendigen Operation Ausreise nach Thailand ratsam, Barzahlung für ärztliche Behandlung, empfehlenswert Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Reiserückholversicherung

Hotelvoucher

• kein Vouchersystem in Laos
• Check In mit Reisepass und Hilfe der Reiseleitung

Kleidung

• empfehlenswert leichte und atmungsaktive Sommerkleidung aus Baumwolle
• für kühlere Nächte in höher gelegenen Regionen Pullover und Jacken
• Regenkleidung
• Sandalen oder leicht an- und ausziehbare Schuhe, da Sie diese vor jedem Tempel und Privathaus ausziehen müssen
• generell Trägershirts, kurze Röcke und Hosen nicht gern gesehen, in Tempeln lange Kleidung und Bedecken der Schultern notwendig

Klima

• beste Reisezeit: November – April Trockenzeit & 25 °C
• Mai – Oktober Green Season (Regenzeit) & 25 - 30°C, Regenschauer meist nachmittags. Kurzfristig kann es in der  Nordostregion zu Straßenüberflutungen.

Kommunikation

• Telefon: Auslandsgespräche im Selbstwählverfahren (International Direct Dialling – IDD) preisintensiv; Nutzung von Prepaidkarten empfohlen; Landesvorwahl für Laos +856, Vorwahl Vientiane (0)21, Luang Prabang (0)71, Pakse (0)31; Landesvorwahl für Deutschland +49, Österreich +43 und Schweiz +41
• Mobiltelefon: Betreiber u.a. Lao Telecom, Tango und ETL, Bedingungen für Mitnahme und Nutzung eigener Mobiltelefone bitte mit eigenem Anbieter klären
• Internet: Internetcafés in allen größeren Städten
• Fax: Faxgeräte in den meisten Poststellen, Hotels und Geschäften
• Post: Luftpost nach Europa günstig, verlässlich, jedoch sehr langsam

Landestypische Gebräuche und Verhaltensregeln

• keine Tempelbesichtigungen um 11:00 Uhr, da Mönche in dieser Zeit zu Mittag essen
• vor Betreten eines Tempels oder privater Wohnräume Schuhe ausziehen
• Arme und Beine während Tempelbesuches vollständig bedecken
• Frauen: nicht versuchen, Mönchen die Hand zu schütteln, ihnen etwas zu reichen oder neben ihnen zu sitzen – Mönchen ist es nicht erlaubt, Frauen zu berühren
• mit Zeigefingern auf andere Leute oder auch Gegenstände zu zeigen, wird als unhöflich angesehen
• um Aufmerksamkeit zu erlangen, winkt man mit der ganzen Hand, wobei die Handflächen nach unten zeigen
• Kopf als heiligstes Körperteil darf nie berührt werden
• traditionelle Begrüßungsform: Handflächen wie zum Gebet aneinandergelegt und Kopf geneigt; moderne Begrüßung: Händeschütteln
• nie jemandem oder dem Altar die Füße entgegenstrecken
• Schultern sowie die Knie bedecken
• politische Themen mit Sensibilität und Zurückhaltung behandeln
• Fotografieren ist erlaubt mit Ausnahme von Gebieten mit militärischer Bedeutung, wie z. B. Flughäfen, Häfen etc.
• bevor man Menschen fotografiert, um Erlaubnis fragen

Literaturtipps

Reiseführer
• Laos Stefan Loose von Jan Düker und Annette Monreal , 2010

Reiseberichte & Reportagen
• Laos: Aufbruch am Mekong von Heinz Kotte, Rüdiger Siebert, und Hans U. Luther

Geschichte & Zeitgeschichte
• Die Geschichte von Laos: Von den Anfängen bis zum Beginn der neunziger Jahre von Michael Schultze, 1994

Krimis

• Dr. Siri und seine Toten von Colin Cotterrill, Taschenbuch Goldmann(weitere Bände erhätlich)

DVD
• Geheimnisvolles Laos - Juwel am Mekong, Oliver Schwartz, 2008

Rail and Fly

• für die Hin- & Rückfahrt von/zu jedem deutschen Flughafen auf dem gesamten DB-Streckenetz in allen Zügen der DB (inkl. ICE) außer Thalys, DB-Autozug, Sonderzüge (Reservierungspflicht und Aufpreis für City Night Line und ICE Sprinter-Züge)
• Gültigkeit: einen Tag vor dem Abflugstag in Deutschland, am Tag der Ankunft in Deutschland und am Tag danach / Fahrten in Richtung des Reiseziels sowie fahrplanbedingte Umwege
• Erhalt an jedem beliebigen DB-Fernverkehrsautomaten sowie an den Schaltern der DB ab 72 Stunden vor Abflug mit Pick Up Nummer
• Detaillierte Informationen sowie die Pick Up Nummer erhalten Sie von Dao-Travel zusammen mit den Reiseunterlagen.

• Ab 72 Stunden vor Abflug können Sie auch online unter www.accesrail.com/checkin die Rail&Fly Tickets bekommen. Bitte geben Sie dazu Ihren Vor –und Nachnamen so ein, wie er auf dem E-Ticket ausgewiesen ist. Anschließend geben Sie noch den 6 stelligen PNR(Airline Code) ein. Bitte drucken Sie sich die Rail&Fly Tickets im Anschluss aus.

Reiseleitung

• deutschsprachig wenn verfügbar, sonst englischsprachig
• in einigen Regionen nur englischsprachig möglich
• wechselnd zwischen Nord-, Zentral- und Südlaos (Inlandsflüge ohne Reiseleitung)

Sicherheit

• Laos gilt als relativ sicheres Reiseland
• aktuelle Sicherheitshinweise beim Deutschen Auswärtigen Amt, Tel.: +49 (0) 3018 - 170 oder unter www.auswaertiges-amt.de
• Diebstahl: Schutzmaßnahmen erforderlich, z.B. keine Wertsachen zur Schau tragen, Geld und wichtige Dokumente in Gürteltasche, Wertsachen in den Hotelsafe, Fotokopie des Reisepasses separat verstauen
• Minen und Munition: trotz Besieitgung der meisten Landminen besonders in abgelegenen Gebieten und Dschungelgebieten des Nordens und der Entmilitarisierten Zone Hinweisen der Reiseleitung folgen und nicht vom Weg abweichen
• Verkehr: häufige Unfälle durch schlechte Strassenverhältnisse, Schnellboote mit geringen Sicherheitsstandards

Sprache

• offizielle Landessprache Lao
• aufgrund der Vielzahl ethnischer Minderheiten neben der Landessprache noch zwischen 70 und 120 weitere Sprachen, viele davon noch nicht erforscht
• durch Historie Französisch verbreitet, wird jedoch von Englisch verdrängt
• wichtigste Fremdsprachen: Thai und Vietnamesisch

Transport

• private Transfers in klimatisierten Fahrzeugen mit Fahrer und Reiseleiter, gratis Trinkwasser sowie ausreichend Platz für Gepäck und Reisende (bei zwei Reisenden meist PKW oder Jeep, ab 3 Reiseteilnehmern Kleinbusse, ab 10 Reiseteilnehmer Großbusse)

Trinkgeld

• Trinkgelder inzwischen eingeführt und auch erwartet in Hotels, Restaurants und für die Reiseleitung
• empfehlenswert 2-5 US-Dollar pro Tag pro Reisenden für Reiseleitung, 1-3 US-Dollar pro Tag pro Reisenden für Fahrer
• Die Höhe des Trinkgelds variiert natürlich mit Ihrer Zufriedenheit.

Visum und Botschaft

• Visumpflicht für alle Besucher Laos
• Touristenvisa im Regelfall 30 Tage gültig
• Visa bei Botschaft oder bei Einreise erhältlich an allen Grenzübergängen und Flughäfen mit Ausnahme von Pakxan (zu Thailand), Na Phao, Banleui, Hong Net und Phou Keua (zu Vietnam), Veun Kham und Dongkalaw (zu Kambodscha) und Xiangkok (zu China)

 

Deutschland

Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos, Bismarckallee 2A, D-14193 Berlin
Tel: (030) 89 06 06 47
Fax: (030) 89 06 06 48
Öffnungszeiten:Botschaft: Mo. - Fr., 09:00 - 12:00 Uhr, 14:00 - 17:00 Uhr ; Konsulat: Mo. - Fr., 09:00 - 12:00 Uhr

 

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, Rue Sokpalouang 26 (Sisattanek), LA-Vientiane
Postanschrift: BP 314, LA-Vientiane
Tel: +856 (21) 31 21 10/11
Fax: +856 (21) 35 11 52/31 43 22
info@vien.diplo.de

 

Österreich

Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos, Neulinggasse 29 / Top 6, 1030 Wien – Österreich
Tel: (+43 / 1) 890 2319 - 11, (Konsulat - 13)
Fax: (+43/ 1) 890 2319 - 15 od. 18
Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00 - 12.00 und 14.00 - 16.00
E-mail: laoembassyvienna@hotmail.com

siehe Botschaft Deutschland, auch für Österreich zuständig

keine Vertretung in Laos, zuständig ist Botschaft in Bangkok (Thailand)
Embassy of Austria 14, Soi Nandha, off Soi 1, Sathorn Tai Road 10120 Bangkok, Thailand
Tel: +66 /(2 ) 287 39 70 (303 60 58)
Fax: +66 (2 ) 287 39 25
bangkok-ob@bmaa.gv.at

 

Schweiz

Konsulat der Demokratischen Republik Laos, Bahnhofstrasse 52, CH-6430 Schweiz
Tel: +41 (41) 810 16 59
Fax: +41(41) 810 01 14
Öffnungszeiten: nur nach Vereinbarung
konsulat@schwyz.net
http://www.laos-swiss.ch/

keine Vertretung in Laos, zuständig ist Botschaft in Bangkok (Thailand)
Embassy of Switzerland, 35 North Wireless Road, Bangkok 10330
Postanschrift: P.O. Box 821, 10501 Bangkok, Thailand
Tel: +66 (2) 253 01 56, (253 81 60)
Fax: +66 ( 2) 255 44 81
Vertretung@ban.rep.admin.ch
http://www.eda.admin.ch/bangkok

Zeitverschiebung

• europäische Winterzeit: MEZ + 6 Stunden
• europäische Sommerzeit: MEZ + 5 Stunden

Zollbestimmungen

• unbeschränkte Ein- und Ausfuhr von Fremdwährung
• Verbot der Ein- und Ausfuhr von Landeswährung
• Kauf und Ausfuhr von Antiquitäten verboten
• Duty Free zollfreie Einfuhr von 500 Zigaretten oder 100 Zigarren oder 500 g Tabak;, 1 Flasche Spirituosen;, 2 Flaschen Wein; bis zu 500 g Schmuck