Service

Reisefinder

Früheste Abreise:

Späteste Rückreise:

Kontakt

Dao-Travel GmbH

Reisen nach Vietnam China Laos Kambodscha Myanmar

+49 (0)30 99 27 08 25
office@dao.de

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag zwischen 9 Uhr und 17 Uhr. (außer an gesetzlichen Feiertagen)

 DAO auf Facebook

Reisebaustein Nachtsafari und Dschungelcamp

Reisebeschreibung

Reisebaustein Nachtsafari und Dschungelcamp Reisebaustein Nachtsafari und Dschungelcamp Reisebaustein Nachtsafari und Dschungelcamp

5 Tage / Preis auf Anfrage - Mindestens 2 Personen

Besuchen Sie die faszinierende Ebene der Tonkrüge. Übernachten Sie im laotischen Dschungel und erleben Sie die Nam Nern Night Safari im Phou Lolei NBCA.

Reiseroute

Luang Prabang - Phonsavanh - Dschungelcamp(Phou Lolei NBCA) - Nong Khiau - Luang Prabang

Reiseverlauf

Tag 1 Fahrt durch atemberaubende Landschaft

Sie verlassen Luang Prabang und fahren über das atemberaubende Hochland durch eine überwältigende Landschaft nach Phonsavanh. Auf der Strecke passieren Sie auch einige Hmong Döfer, die Hmong sind eine ethnische Gruppe die überwiegend in den Bergen von Laos lebt. Xieng Khouang ist ein beliebtes Ziel für Touristen, da sich dort die berühmte Ebene der Tonkrüge befindet, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Übernachtung in Phonsavanh

Tag 2 Ebene der Tonkrüge

Die Ebene der Tonkrüge gehört zu den größten und ältesten Sehenswürdigkeiten von Laos. Die Archäologen vermuten dass die Steinkrüge aus einer von vor 1.500 bis 2000 Jahren zuvor stammen. Die überdimensionalen Steinkrüge, die an dickwandige Tonnen oder Vasen erinnern, sind einmalig auf der südostasiatischen Halbinsel. Es gibt jede Menge laotische Sagen und Geschichten, die man sich zu diesen rätselhaften Gefäßen erzählt. Erfahren Sie bei der Erkundung mehr über die verschiedenen Varianten der Entstehungsgeschichte und machen sich selbst ein Bild von dieser beeindruckenden Szenerie. Auf dem Weg entdecken Sie möglicherweise alte russische Panzer und große Bombenkrater, die Überreste aus früheren Zeiten sind.
Die Tour endet in Muang Khoun, der ehemaligen königlichen Hauptstadt Xieng Khouang’s. Auch wenn die Stadt während des Krieges stark zerbombt wurde, gibt es noch vereinzelt französische Kolonialgebäude, Tempel und den berühmten Turm That Foun, der 1576 gebaut wurde. Übernachtung in Phonsavanh

(Frühstück)

Tag 3 Nachtsafari

Heute fahren Sie ca. 3 Stunden zu einem Dorf des Kamu Stammes “Ban Son Khoua”. Hier nehmen Sie ihr Mittagsessen ein und dann erklären Ihnen die örtlichen Ranger was Sie auf Ihrer Dschungel Safari erwartet. Mit einem landestypischen Longtail Boot fahren Sie zum Camp. Nach einer kurzen Pause geht es zurück auf das Boot, das Sie dann in den tiefsten Dschungel bringt, die erfahrenen Ranger erklären Ihnen auf dem Weg die Spuren der verschiedenen hier lebenden Tiere. An einem gemütlichen Lagerfeuer nehmen Sie dann später Ihr Abendessen ein, danach starten Sie per Boot die spannende Nachtsafari. Das Boot bewegt sich ohne Motor möglichst leise durch den Dschungel und mit Glück können Sie verschiedene Hirscharten, “Slow” Loris (auch als Faulaffen bekannt), Eulen, Stachelschweine und verschiedene Zibetkatzen beobachten. Gegen 23:00 Uhr geht zurück ins Camp und Sie übernachten im Dschungel in komfortablen Zelten. Übernachtung Dschungelcamp

(Frühstück, Mittag, Abendessen)

Tag 4 Dschungelspaziergang & Fahrt nach Nong Khiau

Vor dem Frühstück unternehmen Sie mit einem der lokalen Rangern einen Spaziergang durch den Dschungel und der Ranger erklärt Ihnen alles über die Nutzung der medizinischen Pfanzen und Kräuter die hier im Dschungel zu finden sind, sowie über die Geschichte der Gegend, die im „Secret War“ eine Rolle gespielt hat. Nach dem Frühstück im Dschungel, geht es entspannt und ohne Motorkraft mit dem Boot durch die Kernzone des Schutzgebietes und Sie haben eine weitere Möglichkeit das Wildleben entlang des Ufers in diesem Gebiet zu beobachten. Zurück im Dorf, geht es mit dem Auto weiter nach Nong Khiaw, einer kleinen ruhigen Stadt in Mitten von Karstfelsen am Ufer des Nam Ou. Übernachtung in Nong Khiaw.

(Frühstück)

Tag 5 Weberdorf & Buddhahöhle

Die Fahrt von Nong Khiaw nach Luang Prabang führt Sie durch die prachtvolle Landschaft und durch die Berge im Norden Laos. Unterwegs besuchen Sie das Dorf Ban Na Nyang, das sehr bekannt für die Weberei ist. Fast jeder Haushalt hat einen Webstuhl und es werden schöne Schals, Tischdecken und Wandbehänge produziert. Die Kunst des Webens wird in diesem Dorf von Generation zu Generation mündlich überliefert. Die Bewohner des Dorfers gehören zu den Tai Lue. An der Mündung des Nam Ou in den Mekong liegen die Pak Ou Höhlen. Dieser Ort ist sowohl für Buddhisten als auch für Animisten von großer spiritueller Bedeutung. Im Inneren der Kalksteinhöhlen befinden sich zahlreiche Stupas, Heiligengräber und Wandbemalungen. Darunter sind über 4000 Buddha Statuen in allen Formen und Größen. Sie sind ein Beweis für das über Jahrhunderte praktizierte handwerkliche und künstlerische Geschick der Laoten. Nach der Besichtigung geht es entspannt mit dem Boot zurück Richtung Luang Prabang, wo Sie gegen Nachmittag ankommen.

(Frühstück)

Eingeschlossene Leistungen

  • Tour gemäß Reiseverlauf
  • Übernachtung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC oder Zelten
  • Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben, Frühstücksboxen bei früher Abreise
  • Wasser während der Tour
  • umfangreiches Besichtigungsprogramm
  • Eintrittsgelder für ausgeschriebene Besichtigungen
  • deutschsprachige lokale Reiseleitung
  • Reisesicherungsschein

Badehotel Formular

Landesinfos

Laos Landes- und Reiseinformationen

Elektrizität

• 220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz; häufig Schwankungen zwischen 150 und 220 Volt
• in Hotels vorrangig französische und amerikanische Steckdosen
• Mitnahme eines Adapters empfehlenswert

Essen und Trinken

• Empfehlung: außerhalb der Hotels essen, gute Mahlzeit inkl. Getränk in Abhängigkeit von Ort für ca. Euro 5,- pro Person
• laotische Küche ähnelt der thailändischen mit viel frischem Gemüse, Huhn oder Schwein und Reis, Süßwasserfische, Fischsoße
• traditionelle Lao-Spezialität Laap: Salat mit kleinen Stücken Fisch oder Huhn, Limonensaft, grüne Zwiebeln, Pfefferminzblätter und Klebreis
• kulinarisches Vermächtnis der Franzosen: frische Croissants, Baguettes und mannigfaltige Sorten Gebäck
• Bier Lao, Kaffee Lao (mit süßer Sahne) und Reisschnaps lao lao

Feiertage

• Pi Mai (laotische Neujahr, Wasserfest): richtet sich nach Mondkalender, jährlich wechselnd, im April, viele Geschäfte und Sehenswürdigkeiten für eine Woche geschlossen

Flüge und Tickets

• Langstreckenflüge: Flugtickets sind elektronische Tickets (ETIX) mit Anspruch auf Beförderung auch bei Verlust der Flugscheine, Check In mit Reisepässen und Ticketnummern, Vietnam Airlines Check-in in Frankfurt an Schaltern 886 - 893 im Terminal 2 D
• Inlandsflüge: Erhalt der Tickets vor Ort von Ihrer Reiseleitung

Geld und Währung

• Landeswährung: Kip (in 1 – 20.000 Kip Noten)
• aktueller Wechselkurs (Dezember 2017): 1 Euro = 9.850 Kip
• alle Waren und Dienstleistungen können in Kip bezahlt werden, vor allem bei größeren Beträgen werden auch US-Dollar und thailändische Baht akzeptiert
• Umtausch: US-Dollar & thailändische Baht, Euro ; in von der Lao PDR lizenzierten Wechselstuben (Flughäfen), Banken & größeren Hotels
• Geldautomaten: so genannte ATM-Maschinen; in allen größeren Städten und Touristenzentren (Luang Prabang, Vientiane, Pakse) vorhanden, Abhebung mit EC- und Kreditkarte möglich
• Kreditkarten: Zahlung in Hotels & Restaurants nur in größeren Städten und Touristenzentren möglich

Gesundheit

• Impfungen für Einreise nach Laos nicht vorgeschrieben
• übliche Impfungen für Reisen in Tropengebiete empfehlenswert: Typhus, Hepatitis A und B, Tetanus, Polio, Cholera, Japanische Enzephalitis; Wenden Sie sich vor einer Reise an Ihren Hausarzt oder einen Tropenarzt, um sich hinsichtlich notwendiger Impfungen medizinisch beraten zu lassen.
• Malaria überall vorhanden, größtes Risiko Mai bis Oktober unter 100 m, Luang Prabang und Vientiane malariafrei, empfehlenswert Prophylaxe oder Stand-By-Mittel
• Moskitostiche vermeiden: z.B. starkes Mückenschutzmittel, Moskitonetze (in den Hotels vorhanden), helle lange Kleidung, kein Aufenthalt draußen während Abend- & Nachtstunden
• Nur Flaschenwasser oder abgekochtes Leitungswasser trinken, auf Eis in Getränken verzichten
• Reiseapotheke für kleinere Verletzungen und Erkrankungen, westliche Medikamente und asiatische Medizin auch in Apotheken in größeren Städten erhältlich
• Krankenhäuser & ärztliche Behandlung: Ausbildungsstand der Ärzte und Ausstattung der staatlichen Krankenhäuser niedrig, internationale Krankenhäuser in Vientiane (Settathirath Klinik), im Falle einer umfangreicheren Behandlung oder notwendigen Operation Ausreise nach Thailand ratsam, Barzahlung für ärztliche Behandlung, empfehlenswert Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Reiserückholversicherung

Hotelvoucher

• kein Vouchersystem in Laos
• Check In mit Reisepass und Hilfe der Reiseleitung

Kleidung

• empfehlenswert leichte und atmungsaktive Sommerkleidung aus Baumwolle
• für kühlere Nächte in höher gelegenen Regionen Pullover und Jacken
• Regenkleidung
• Sandalen oder leicht an- und ausziehbare Schuhe, da Sie diese vor jedem Tempel und Privathaus ausziehen müssen
• generell Trägershirts, kurze Röcke und Hosen nicht gern gesehen, in Tempeln lange Kleidung und Bedecken der Schultern notwendig

Klima

• beste Reisezeit: November – April Trockenzeit & 25 °C
• Mai – Oktober Green Season (Regenzeit) & 25 - 30°C, Regenschauer meist nachmittags. Kurzfristig kann es in der  Nordostregion zu Straßenüberflutungen.

Kommunikation

• Telefon: Auslandsgespräche im Selbstwählverfahren (International Direct Dialling – IDD) preisintensiv; Nutzung von Prepaidkarten empfohlen; Landesvorwahl für Laos +856, Vorwahl Vientiane (0)21, Luang Prabang (0)71, Pakse (0)31; Landesvorwahl für Deutschland +49, Österreich +43 und Schweiz +41
• Mobiltelefon: Betreiber u.a. Lao Telecom, Tango und ETL, Bedingungen für Mitnahme und Nutzung eigener Mobiltelefone bitte mit eigenem Anbieter klären
• Internet: viele Internetcafés, Restaurants und Hotels bieten kostenlosen WiFi Zugang
• Fax: Faxgeräte in den meisten Poststellen, Hotels und Geschäften
• Post: Briefpost nach Europa günstig, verlässlich, jedoch sehr langsam

Landestypische Gebräuche und Verhaltensregeln

• keine Tempelbesichtigungen um 11:00 Uhr, da Mönche in dieser Zeit zu Mittag essen
• vor Betreten eines Tempels oder privater Wohnräume Schuhe ausziehen
• Arme und Beine während Tempelbesuches vollständig bedecken
• Frauen: nicht versuchen, Mönchen die Hand zu schütteln, ihnen etwas zu reichen oder neben ihnen zu sitzen – Mönchen ist es nicht erlaubt, Frauen zu berühren
• mit Zeigefingern auf andere Leute oder auch Gegenstände zu zeigen, wird als unhöflich angesehen
• um Aufmerksamkeit zu erlangen, winkt man mit der ganzen Hand, wobei die Handflächen nach unten zeigen
• Kopf als heiligstes Körperteil darf nie berührt werden
• traditionelle Begrüßungsform: Handflächen wie zum Gebet aneinandergelegt und Kopf geneigt; moderne Begrüßung: Händeschütteln
• nie jemandem oder dem Altar die Füße entgegenstrecken
• Schultern sowie die Knie bedecken
• politische Themen mit Sensibilität und Zurückhaltung behandeln
• Fotografieren ist erlaubt mit Ausnahme von Gebieten mit militärischer Bedeutung, wie z. B. Flughäfen, Häfen etc.
• bevor man Menschen fotografiert, um Erlaubnis fragen

Literaturtipps

Reiseführer
• Laos Stefan Loose von Jan Düker und Annette Monreal , 2010

Reiseberichte & Reportagen
• Laos: Aufbruch am Mekong von Heinz Kotte, Rüdiger Siebert, und Hans U. Luther

Geschichte & Zeitgeschichte
• Die Geschichte von Laos: Von den Anfängen bis zum Beginn der neunziger Jahre von Michael Schultze, 1994

Krimis

• Dr. Siri und seine Toten von Colin Cotterrill, Taschenbuch Goldmann(weitere Bände erhätlich)

DVD
• Geheimnisvolles Laos - Juwel am Mekong, Oliver Schwartz, 2008

Rail and Fly

• für die Hin- & Rückfahrt von/zu jedem deutschen Flughafen auf dem gesamten DB-Streckenetz in allen Zügen der DB (inkl. ICE und Sprinter) außer Thalys
• Gültigkeit: einen Tag vor dem Abflugstag in Deutschland, am Tag der Ankunft in Deutschland und am Tag danach / Fahrten in Richtung des Reiseziels sowie fahrplanbedingte Umwege
• Erhalt an jedem beliebigen DB-Fernverkehrsautomaten der DB ab 72 Stunden vor Abflug mit Pick Up Nummer
• Detaillierte Informationen sowie die Pick Up Nummer erhalten Sie von Dao-Travel zusammen mit den Reiseunterlagen.

• Ab 72 Stunden vor Abflug können Sie auch online unter www.accesrail.com/checkin die Rail&Fly Tickets bekommen. Bitte geben Sie dazu Ihren Vor –und Nachnamen so ein, wie er auf dem E-Ticket ausgewiesen ist. Anschließend geben Sie noch den 6 stelligen PNR(Airline Code) ein. Bitte drucken Sie sich die Rail&Fly Tickets im Anschluss aus.

Reiseleitung

• deutschsprachig wenn verfügbar, sonst englischsprachig
• in einigen Regionen nur englischsprachig möglich
• wechselnd zwischen Nord-, Zentral- und Südlaos (Inlandsflüge ohne Reiseleitung)

Sicherheit

• Laos gilt als relativ sicheres Reiseland
• aktuelle Sicherheitshinweise beim Deutschen Auswärtigen Amt, Tel.: +49 (0) 3018 - 170 oder unter www.auswaertiges-amt.de
• Diebstahl: Schutzmaßnahmen erforderlich, z.B. keine Wertsachen zur Schau tragen, Geld und wichtige Dokumente in Gürteltasche, Wertsachen in den Hotelsafe, Fotokopie des Reisepasses separat verstauen
• Minen und Munition: trotz Besieitgung der meisten Landminen besonders in abgelegenen Gebieten und Dschungelgebieten des Nordens und der Entmilitarisierten Zone Hinweisen der Reiseleitung folgen und nicht vom Weg abweichen
 

Sprache

• offizielle Landessprache Lao
• aufgrund der Vielzahl ethnischer Minderheiten neben der Landessprache noch zwischen 70 und 120 weitere Sprachen, viele davon noch nicht erforscht
• durch Historie Französisch verbreitet, wird jedoch von Englisch verdrängt
• wichtigste Fremdsprachen: Thai und Vietnamesisch

Transport

• private Transfers in klimatisierten Fahrzeugen mit Fahrer und Reiseleiter, gratis Trinkwasser sowie ausreichend Platz für Gepäck und Reisende (bei zwei Reisenden meist PKW oder Jeep, ab 3 Reiseteilnehmern Kleinbusse, ab 10 Reiseteilnehmer Großbusse)

Trinkgeld

• Trinkgelder inzwischen eingeführt und auch erwartet in Hotels, Restaurants und für die Reiseleitung
• empfehlenswert 2-5 US-Dollar pro Tag pro Reisenden für Reiseleitung, 1-3 US-Dollar pro Tag pro Reisenden für Fahrer
• Die Höhe des Trinkgelds variiert natürlich mit Ihrer Zufriedenheit.

Visum und Botschaft

• Visumpflicht für alle Besucher Laos
• Touristenvisa im Regelfall 30 Tage gültig
• Visa bei Botschaft oder bei Einreise erhältlich an allen Grenzübergängen und Flughäfen mit Ausnahme von Pakxan (zu Thailand), Na Phao, Banleui, Hong Net und Phou Keua (zu Vietnam), Veun Kham und Dongkalaw (zu Kambodscha) und Xiangkok (zu China)

 

Deutschland

Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos, Bismarckallee 2A, D-14193 Berlin
Tel: (030) 89 06 06 47
Fax: (030) 89 06 06 48
Öffnungszeiten:Botschaft: Mo. - Fr., 09:00 - 12:00 Uhr, 14:00 - 17:00 Uhr ; Konsulat: Mo. - Fr., 09:00 - 12:00 Uhr

 

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, Rue Sokpalouang 26 (Sisattanek), LA-Vientiane
Postanschrift: BP 314, LA-Vientiane
Tel: +856 (21) 31 21 10/11
Fax: +856 (21) 35 11 52/31 43 22
info@vien.diplo.de

 

Österreich

Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos, Neulinggasse 29 / Top 6, 1030 Wien – Österreich
Tel: (+43 / 1) 890 2319 - 11, (Konsulat - 13)
Fax: (+43/ 1) 890 2319 - 15 od. 18
Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00 - 12.00 und 14.00 - 16.00
E-mail: laoembassyvienna@hotmail.com

siehe Botschaft Deutschland, auch für Österreich zuständig

keine Vertretung in Laos, zuständig ist Botschaft in Bangkok (Thailand)
Embassy of Austria 14, Soi Nandha, off Soi 1, Sathorn Tai Road 10120 Bangkok, Thailand
Tel: +66 /(2 ) 287 39 70 (303 60 58)
Fax: +66 (2 ) 287 39 25
bangkok-ob@bmaa.gv.at

 

Schweiz

Konsulat der Demokratischen Republik Laos, Bahnhofstrasse 52, CH-6430 Schweiz
Tel: +41 (41) 810 16 59
Fax: +41(41) 810 01 14
Öffnungszeiten: nur nach Vereinbarung
konsulat@schwyz.net
http://www.laos-swiss.ch/

keine Vertretung in Laos, zuständig ist Botschaft in Bangkok (Thailand)
Embassy of Switzerland, 35 North Wireless Road, Bangkok 10330
Postanschrift: P.O. Box 821, 10501 Bangkok, Thailand
Tel: +66 (2) 253 01 56, (253 81 60)
Fax: +66 ( 2) 255 44 81
Vertretung@ban.rep.admin.ch
http://www.eda.admin.ch/bangkok

Zeitverschiebung

• europäische Winterzeit: MEZ + 6 Stunden
• europäische Sommerzeit: MEZ + 5 Stunden

Zollbestimmungen

• unbeschränkte Ein- und Ausfuhr von Fremdwährung
• Verbot der Ein- und Ausfuhr von Landeswährung
• Kauf und Ausfuhr von Antiquitäten verboten
• Duty Free zollfreie Einfuhr von 500 Zigaretten oder 100 Zigarren oder 500 g Tabak;, 1 Flasche Spirituosen;, 2 Flaschen Wein; bis zu 500 g Schmuck