DAO Travel - Reisen nach Asien .

Privatreise Tibetbahn

16 Tage Tibet Bahn Reise

Die Tibet Bahn von Xining nach Lhasa sowie die Höhepunkte von Tibet als Privatreise erleben.

Reiseroute

Deutschland - Peking - Xian - Xining - Zug - Lhasa - Gyantze - Shigatse - Lhasa - Chengdu - Shanghai - Deutschland

Höhepunkte

  • Fahrt mit der Tibetbahn
  • Lhasa
  • Panda-Aufzuchtstation

Reiseverlauf

Tag 1 Abflug ins Reich der Mitte
Individuelle Anreise zum Ausgangsflughafen. Anschlussflug von verschiedenen Flughäfen nach Frankfurt (nach Verfügbarkeit). Nonstopflug mit Lufthansa in der Economy Klasse nach Peking.
Tag 2 Peking - Kaiserliche Gartenanlagen
Am Morgen Ankunft in der chinesischen Hauptstadt. Ihre Dao-Travel Reiseleitung erwartet Sie bereits am Flughafen. Transfer zum Hotel. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Spaziergang durch den weiträumigen Himmelstempel. Übernachtung in Peking.
Tag 3 Kaiserpalast - Große Mauer
Heute besuchen Sie den alten Kaiserpalast. Hinter einem Wassergraben und einer 10 Meter hohen Mauer erstreckt sich die "verbotene Stadt". Als "Sohn des Himmels" stand dem Kaiser hier ein riesiger Hofstaat zu Diensten. In der Halle der höchsten Harmonie wurde Weltpolitik gemacht, die kleinen Nebengemächer waren häufig der Schauplatz von dramatischen Schicksalen und Intrigen. Danach fahren Sie weiter zur Großen Mauer. Von den Küsten des Pazifiks bis in die Wüstengebiete Zentralasiens erstreckt sich die gigantische Verteidigungsanlage. Bei Juyongguang besuchen Sie einen eindrucksvollen Abschnitt. Übernachtung in Peking. (Frühstück, Mittag)
Tag 4 Peking - Xian
Transfer zum Bahnhof und Fahrt mit dem modernen Hochgeschwindigkeitszug nach Xian. Spaziergang durch die Altstadt von Xian. In den kleinen Gassen bieten Händler die unterschiedlichsten Antiquitäten und kunstgewerblichen Stücke aus China an. Spaziergang auf der hervorragend erhaltenen Stadtmauer. Übernachtung in Xian. (Frühstück, Abendessen)
Tag 5 Xian - die Krieger des ersten Kaisers
Unweit von Xian entdeckten Bauern im Jahr 1974 aus Ton geformte Krieger unter ihren Feldern. Nach Grabungen tauchte dann eine lebensgroße Abbildung die Armee des ersten Kaisers aus dem Untergrund auf. Lange hatte man die Geschichten über die unglaubliche Prachtentfaltung des Kaisers Qin Shi Huangdi in das Reich der Legende verwiesen. Transfer zum Bahnhof. Auf der Route der alten Seidenstraße fahren Sie mit dem Zug in den "wilden Westen" von China. Wie einst die Karawanen der Händler folgen Sie zunächst dem Gelben Fluss nach Lanzhou, bevor der Zug Sie ins 2275 Meter hoch gelegene Xining bringt. Übernachtung in Xining. (Frühstück, Mittag)
Tag 6 Xining - Kumbum - die Tibetbahn
In der Nähe der alten Festungsstadt besichtigen Sie die Anlagen des Klosters Kumbum. Als legendärer Geburtsort des Begründers der einflussreichen Gelbmützenschule gehört das Kloster zu den wichtigsten und größten Klöstern des Lamaismus. Am Nachmittag beginnt das große Abenteuer der Zugfahrt über das Qinghai-Tibet Plateau. Entlang der alten Karawanenpfade wurde die höchstgelegene Bahnstrecke der Welt errichtet. Übernachtung im Schlafwagen 1. Klasse, 4 Bett Abteil. (Frühstück, Mittag)
Tag 7 Tibetbahn - Zugfahrt und Lhasa
Weiter geht die Fahrt auf der neu gebauten Strecke nach Lhasa. Die unberührte Weite des Tibet Plateaus ist beeindruckend. Sie überqueren Pässe und erreichen den höchstgelegen Punkt einer Bahnlinie weltweit. Gegen Mittag Ankunft in Lhasa. Transfer vom Bahnhof zum Hotel und Zeit zur Anpassung an das Höhenklima. Übernachtung in Lhasa. (Mittag)
Tag 8 Lhasa - Klöster
Tibet ist bekannt für seine vielen Klöster. Sie besuchen zunächst das Kloster Drepung. Dieses Kloster der Gelukpa-Schule war einst das größte und mächtigste seiner Art und galt als politische Hochburg der "Gelbmützen-Mönche". Es wurde im Jahr 1416 gegründet. Auf dem Hang hinter der Hauptversammlungshalle (Tsuglagkhang) wird beim jährlichen Klosterfest ein riesiges Thangka ausgerollt. Im Stadtzentrum von Lhasa besuchen Sie den religiösen Mittelpunkt der Tibeter, das Haus des Jo-Bo-Buddha (Jokhang), welches im Jahr 641 errichtet wurde. Der Jokhang wurde immer wieder erweitert. Sie sehen Wandmalereien aus dem 17. Jahrhundert. An den Eingängen der Kapellen zu beiden Seiten des Heiligtums des Jo-Bo-Buddhas sind Holzschnitzereien zu bewundern. Bummeln Sie anschließend durch den Barkhor, den heiligen Umwandlungsweg. Heute dient dieser Weg auch als eine große Marktstraße. Übernachtung in Lhasa. (Frühstück, Mittag)
Tag 9 Lhasa - Potala Palast
Sie besichtigen vormittags den Potala-Palast, die Winterresidenz des Dalai Lama. Der eindrucksvolle Palast wurde im Jahr 1643 auf dem Fels des Marpori-Berges errichtet und prägt seit dieser Zeit das Stadtbild von Lhasa. Danach Besichtigung des im Jahr 1419 gegründeten Klosters Sera. Es war einst eine von mehreren tausend Mönchen bevölkerte Klosterstadt und Sitz der wichtigsten Lehrfakultäten. Übernachtung in Lhasa. (Frühstück, Mittag)
Tag 10 Drei Himmelspässe
Der heutige Tag ist ein weiterer landschaftlicher Höhepunkt der Reise. Endlose Serpentinen führen hinauf zum Khampa Pass. Als Lohn überrascht ein überwältigender Anblick. Das tiefblaue Wasser des Yamdrok Sees liegt vor Ihnen. Entlang des Sees fahren Sie, vorbei an kleinen Dörfern, zum 5.010 Meter hohen Karo-Pass. Eine kleine Wanderung führt Sie noch ein paar Meter höher zu einem grandiosen Ausblick auf den Gletscher Nojin Kangsa (wetterabhängig). Über den Zhimi Pass erreichen Sie schließlich Gyantse und besichtigen dort das Kumbum im Kloster Pelkhor Chöde. Auf dem Felsen von Gyantse befanden sich einst 16 verschiedene Klöster. Die weitläufige Mauer über den Berg zeigt heute noch die Grenzen der Klosterstadt. Viel wurde in der Kulturrevolution zerstört. Das bedeutendste Bauwerk jedoch, der Kumbum-Chörten hat die Wirren überstanden und erstrahlt heute im neuen Glanz. Übernachtung in Gyantse. (Frühstück, Mittag)
Tag 11 Shigatse
Fahrt durch die fruchtbare Hochebene nach Shigatse. Shigatse ist der Sitz des Panchen Lama. Neben dem Dalai Lama ist der Panchen Lama der wichtigste religiöse Führer Tibets. Die Suche nach der Reinkarnation des 1989 verstorbenen 10. Panchen Lama wurde zum Politikum. Der Dalai Lama und die chinesische Regierung präsentierten jeweils eigene Kandidaten. Sie besichtigen das prachtvolle Tashilumpo Kloster des Panchen Lama mit dem vergoldeten Grabstupa seiner Vorgänger. Übernachtung in Shigatse. (Frühstück, Mittag)
Tag 12 Fahrt durch das Tal des Tzangpo.
Fahrt durch das Flusstal des Tzangpo nach Lhasa. Der am Unterlauf als Bramahputra bekannte Fluss ist die Lebensader von Zentral-Tibet. Karawanen mit Tee und Seide beladen zogen einst hier entlang. Mönche und Entdeckungsreisende folgten den Karawanenrouten. Nach der Ankunft in Lhasa Zeit zur freien Verfügung. (Frühstück, Mittag)
Tag 13 Lhasa - Chengdu
Flug nach Chengdu. Die Hauptstadt der Provinz Sichuan ist eine der anmutigsten Städte des Landes. Die Bewohner von Chengdu behaupten von sich selbst, die besten Faulenzer der Welt zu sein. Sieht man die Majong-Spieler in den Gassen und die gut gefüllten Teestuben in den Parkanlagen, ist man geneigt, dem zu folgen. Besuch des "Klosters der schwarzen Ziege" und eines Teehauses. (Frühstück, Abendessen)
Tag 14 Chengdu - Shanghai
Am Vormittag besuchen Sie eine Panda-Aufzuchtstation in der Nähe von Chengdu. Hier versucht man, die Lebensumstände der Pandas zu erforschen. Das Ziel ist, in der Gefangenschaft geborene Pandas später auswildern zu können. So soll der Panda in seiner natürlichen Umgebung, den Bambuswäldern von Sichuan, wieder heimisch werden. Am Nachmittag fliegen Sie in die chinesische Wirtschaftsmetropole Shanghai. (Frühstück, Mittag)
Tag 15 Shanghai
Zunächst besichtigen Sie das traditionelle Shanghai mit der Altstadt und dem Yu-Garten. Nur kurze Zeit darauf erleben Sie eines der höchsten und modernsten Gebäude der Welt. Sie fahren mit dem Fahrstuhl auf die Aussichts- Plattform des Jin-Mao-Towers. Von hier aus kann man die aufstrebende Stadt besonders gut sehen. Nach einem Spaziergang auf der berühmten Uferpromenade "Bund" fahren Sie weiter ins Ausgehviertel Tianzifang. (Frühstück, Mittag)
Tag 16 Shanghai - Deutschland
Transfer zum Flughafen und Rückflug über Frankfurt zum Ausgangsflughafen. (Frühstück)

Eingeschlossene leistungen

  • Flug mit Lufthansa in der Economy Class ab/bis Frankfurt
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren in Deutschland und China
  • Luftverkehrsabgabe
  • Einreisegenehmigung Tibet (Permit)
  • Inlandsflüge gemäß Reiseverlauf
  • Übernachtung in ausgewählten Hotels bei Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, siehe Hotelliste
  • Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben
  • umfangreiches Besichtigungsprogramm
  • Eintrittsgelder für ausgeschriebene Besichtigungen
  • Inlandstransporte und Transfers
  • deutschsprachige lokale Reiseleitung (in Xining nur englischsprachig)
  • Reisesicherungsschein

Nicht im Preis enthalten

  • Visum (siehe Service "Visaservice")

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Rail & Fly Ticket der Deutschen Bahn, 2. Klasse, Hin- & Rückfahrt innerhalb Deutschlands
  • Zubringerflüge innerhalb Deutschlands oder ab/bis Österreich, Schweiz und weiteren europäischen Ländern (Flüge nach Verfügbarkeit)
  • Langstreckenflug in der Businessklasse: Preis auf Anfrage (Flüge nach Verfügbarkeit)
  • Reiseversicherung (siehe Service "Versicherungen")
  • freiwilliger Emissionsausgleich für Langstreckenflüge (siehe Service "atmosfair")

Preise & Anfrage

Kategorie Standard

Reisezeitraum Fluggesellschaft Preis mit Flug Preis ohne Flug Einzelzimmer-Zuschlag
01.04.2020 – 30.06.2020 Lufthansa 4575 4835 520 Buchung
.
01.07.2020 – 15.08.2020 Lufthansa 4865 3935 545 Buchung
.
16.08.2020 – 15.10.2020 Lufthansa 4765 3935 545 Buchung
.
16.10.2020 – 31.10.2020 Lufthansa 4665 3935 545 Buchung
.

Aufpreise

  • Visa
    China: 139 Euro
  • Rail & Fly
    Lufthansa: 70 Euro
Zubringerflüge nach Frankfurt für Lufthansa
  • Berlin: 95 Euro
  • Dresden: 95 Euro
  • Düsseldorf: 95 Euro
  • Hamburg: 95 Euro
  • Hannover: 95 Euro
  • Köln: 95 Euro
  • Leipzig: 95 Euro
  • München: 95 Euro
  • Münster: 95 Euro
  • Nürnberg: 95 Euro
  • Paderborn: 95 Euro
  • Stuttgart: 95 Euro
  • Graz: 195 Euro
  • Innsbruck: 195 Euro
  • Klagenfurt: 195 Euro
  • Linz: 195 Euro
  • Salzburg: 195 Euro
  • Wien: 195 Euro
  • Zürich: 195 Euro

Mindestteilnehmerzahl: 2

China

Anreise Alle großen europäischen Fluggesellschaften bieten Direktflüge nach China an. So fliegt zum Beispiel Lufthansa ab Frankfurt und München, Finnair ab Helsinki, Air France ab Paris und Austrian Airlines ab Wien. Über Zubringerflüge sind die jeweiligen Abflughäfen meist von vielen...

China

Diese Reisen können Sie auch interessieren

Privatreise Große Chinareise

ab 2895,-
19 Tage Privatreisen
Umfassende Chinareise mit den Kaiserstädten Peking und Xian. Über die Wirtschaftsmetropole Shanghai geht es dann ...
weitere Informationen

Privatreise Yangtze Kreuzfahrt

ab 2765,-
17 Tage Privatreisen
Zum Wunschtermin auf dem Yangtze durch China reisen. Mit Besichtigung von Shanghai, Guilin, Xian und ...
weitere Informationen