DAO Travel - Reisen nach Asien .

Gruppenreise Große Indochina Reise

22 Tage Highlights in Laos, Kambodscha und Vietnam

Entdecken Sie die schönsten Natur- und Kunstschätze in Laos, Vietnam und Kambodscha. Reisen Sie von der Königstadt Luang Prabang über die Tempel von Angkor bis hin in das Mekong Delta und die Halong Bucht Vietnams. Eine vielseitige und erlebnisreiche Indochina Reise.

Reiseroute

Deutschland - Vientiane - Vang Vieng - Luang Prabang - Siem Reap - Phnom Penh - Chau Doc - Can Tho - Saigon - Hue - Hoi An - Hanoi - Halong Bucht - Deutschland

Höhepunkte

  • alte Königsstadt Luang Prabang
  • legendäres Angkor Wat
  • Halong Bucht mit Übernachtung auf der Dschunke

Reiseverlauf

Tag 1 Abflug nach Laos
Auf Wunsch reisen Sie mit dem Rail & Fly Ticket der Deutschen Bahn, 2. Klasse oder buchen einen Anschlussflug von verschiedenen Flughäfen in Deutschland, Österreich & Schweiz nach Frankfurt (nach Verfügbarkeit). Am frühen Nachmittag fliegen Sie mit Vietnam Airlines in der Economy Class von Frankfurt via Hanoi nach Vientiane.
Tag 2 Ankunft in der Hauptstadt
Sie erreichen die verschlafene Hauptstadt des Landes, die am Mekong inmitten einer Tiefebene liegt und durch viele sehenswerte Tempelanlagen und Museen besticht. Nach dem Transfer in Ihr Hotel haben Sie Gelegenheit, sich von dem Flug zu erholen oder eine erste eigene Entdeckungstour zu unternehmen. Übernachtung in Vientiane.
Tag 3 Zauber Vientianes
Heute besichtigen Sie die Schönheiten der Hauptstadt. Von der Goldenen Stupa That Luang, einem der wichtigsten Nationalmonumente Laos, fahren Sie zum ehemaligen Königspalast Ho Pha Keo, der heute ein Museum für die schönsten buddhistischen Skulpturen des Landes beherbergt. Danach öffnet Ihnen der Tempel Wat Si Saket seine Tore, und vom Triumphbogen Patuxai aus können Sie einen Rundblick über die verträumte Stadt genießen. Am Nachmittag verlassen Sie die Hauptstadt und fahren nach Vang Vieng. Übernachtung in Vang Vieng. (Frühstück)
Tag 4 Wandern in Vang Vieng
Vang Vieng liegt in einem langgestreckten Tal an einer Biegung des Nam Song Flusses. Das Westufer ist an dieser Stelle durchzogen von Tunneln, großen Höhlen und eindrucksvollen Kalksteinklippen. An einem Hmong Dorf in Ban Pha Thao wird halt gemacht. Ab hier geht es dann ca. 3 Kilometer zu Fuß weiter (1 bis 2 Stunden). Zuerst wird die Tham Pha Thao Höhle und anschließend die Tham Xang Höhle besichtigt. Hier können die Besucher außerdem Buddha Abbildungen und einen seiner Fußabdrücke sehen. Eine weitere Höhle die besichtigt wird ist die Tham Chang Höhle. Diese diente im frühen 19 Jhd. als eine Art Schutzbunker für die einheimische Bevölkerung vor plündernden Chinesen. Übernachtung in Vang Vieng. Achtung: Xang Höhle und Pha Thao Höhle werden Nicht von Mai bis September wegen hohen Wasserstandes und schlechten Straßenzustand empfohlen. (Frühstück)
Tag 5 Auf dem Landweg nach Luang Prabang
Fahrt nach Norden vorbei an Ban Phatang und Muang Kasi. Besuch verschiedener nahegelegener Dörfer der lokalen Minderheiten. Übernachtung in Luang Parbang. (Frühstück)
Tag 6 Alte Königstadt Luang Prabang & Pak Ou Höhle
Heute fahren Sie mit dem Boot bis zur Mündung des Nam Ou in den Mekong, wo sich in den steil aufragenden Kalksteinfelsen die zwei berühmten Pak Ou Höhlen befinden. Tausende Buddhafiguren aus allen Stilrichtungen und Epochen wurden hier gesammelt. Luang Prabang bezaubert durch die herrliche Lage inmitten von Bergketten und seine historischen Tempelanlagen, die der Stadt den Titel des Weltkulturerbes von der UNESCO einbrachte. Sie beginnen Ihre Besichtigungstour im ältesten bewohnten Tempel der Stadt, Wat Visoun, besuchen den nahe gelegenen Wat Aham und erreichen anschließend das Kronjuwel der Stadt Wat Xieng Thong mit exquisiten Mosaiken und vergoldeten Wandgemälden. Auf der Hauptstraße bummeln Sie dann weiter entlang verschiedener Tempel. Am Abend können Sie vom Phou Si,einem 150 m hohen Hügel in Mitten der Stadt, den traumhaften Blick über die Tempel, den Fluss und den Sonnenuntergang genießen. Übernachtung in Luang Prabang. (Frühstück)
Tag 7 Lokaler Markt & Kuangsi Wasserfälle
Am Morgen bummeln Sie über den lokalen Markt und sehen dem bunten Treiben zu. Anschließend besichtigen Sie das Nationalmuseum, das als Residenz der letzten königlichen Familie originaltreu erhalten wurde. Auf dem Landweg fahren Sie weiter zum Kuangsi Wasserfall, wo das Wasser über 30 m in die Tiefe stürzt und durch zahlreiche abgestufte Becken weiter bis zum idyllischen Khmu-Dorf Ban Thapene fließt. Einige der Wasserbecken eignen sich hervorragend zum Baden und der 15-minütige Aufstieg bietet einen herrlichen Ausblick auf den Wasserfall und die Umgebung. Auf dem Rückweg machen Sie noch einen Stopp in einem Dorf. Übernachtung in Luang Prabang. (Frühstück)
Tag 8 Luang Prabang - auf eigene Faust
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Lassen Sie sich durch die kleinen Gassen der Altstadt treiben, verweilen Sie bei einem Kaffee am Ufer des Mekongs oder entspannen Sie in Ihrem Hotel und genießen die Annehmlichkeiten. Gegen Mittag werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Sie fliegen von Luang Prabang nach Siem Reap, der Stadt nahe der Tempel von Angkor. Am Abend besuchen Sie einen Vorführung in Siem Reaps's neustes Open-Air Theater. Es präsentiert einzigartige Shows, die nicht nur etwas über die kambodianische Geschichte und Kultur erzählen, sondern auch moderne Debatten ansprechen, die das Land beschäftigen. Das einzigartige Erlebnis findet unter den Sternen statt. An nur einem Abend erhalten Sie sehr viel Hintergrundwissen über Kambodscha und die großen Tempel von Angkor.(Sonntags geschlossen). Übernachtung in Siem Reap. (Frühstück)
Tag 9 In der Welt von Angkor
Der legendäre Tempel Angkor Wat heißt Sie als eines der größten und vollkommensten sakralen Bauwerke der Welt in seiner ganzen Pracht willkommen. Anschließend tauchen Sie in die einstige Königstadt Angkor Thom ein, mit dem berühmten Bayon, dessen steile Treppen und schaurigen Türme mit über 200 lächelnden Gesichtern die Besucher magisch anziehen. Der Tempel Ta Prohm lädt Sie dann auf einen Spaziergang durch seine romantischen, von Würgfeigen durchdrungenen Ruinen ein. Am Abend erklimmen Sie die Terrasse einer der Tempel und genießen den Sonnenuntergang. Übernachtung in Siem Reap. (Frühstück)
Tag 10 Verborgene Tempel
Morgens entdecken Sie den kleinen Tempel Banteay Srei, dessen filigrane Reliefarbeiten in Fachkreisen als Meisterstück gelten, und noch tiefer im Dschungel hinter einer großen Mauer versteckt die Tempelanlage des Preah Khan. Auf Ihrem Weg dorthin besichtigen Sie zudem noch die kleineren Tempel Banteay Srei und Neak Pean. Abend fliegen Sie weiter nach Phnom Penh. Übernachtung in Phnom Penh. (Frühstück)
Tag 11 Phnom Penh
Erkunden Sie heute die Perle Südostasiens und beginnen mit dem Königsplast, die Silberpagode und schließlich das Nationalmuseum des Landes, welches Werke aus Kunst und Kultur der Khmer aus ganz Kambodscha ausstellt. Abschließend bummeln Sie über den Zentralmarkt bevor Sie mit dem Schnellboot nach Vietnam reisen. Die Fahrt beträgt 4 Stunden bis Chau Doc. Übernachtung in Chau Doc. (Frühstück)
Tag 12 Schwimmende Fischfarm
Sie gehen am Hafen an Bord und fahren über den Mekong bis zu einer schwimmenden Fischfarm. Dort lernen Sie das Leben der Einheimischen auf der schwimmenden Fischfarm besser kennen, besuchen Sie die Fischfarmer und erleben Sie eine Fischfütterung. Nach dem Verlassen der Fischfarm führt Sie der Weg weiter zu dem Dorf Cham. Hier bekommen Sie die Möglichkeit, die Kultur des Cham Volkes näher kennenzulernen und der Herstellung von Webarbeiten beizuwohnen. Das Boot bringt Sie dann später wieder zurück zum Haupthafen von Chau Doc. Von dort fahren Sie weiter nach Can Tho. Übernachtung in Can Tho. (Frühstück)
Tag 13 Schwimmender Markt im Mekong Delta
Der größte und meist besuchte Markt im Mekong Delta ist der schwimmende Markt von Cai Rang mit zahlreichen Händlern, die hier Ihre Waren auf Booten feilbieten. Lassen Sie sich verführen von den frischen Früchten der Region und dem Marktgeschehen. Am Nachmittag lassen Sie das Mekong Delta hinter sich und erreichen die heimliche Hauptstadt des Landes, Saigon. Übernachtung in Saigon. (Frühstück)
Tag 14 Quirlige Metropole Saigon
Saigon vereint wie keine anderen vietnamesische Stadt die Moderne und Tradition des Landes. Ihre Stadtrundfahrt führt Sie zunächst in die jüngere Geschichte zum Wiedervereinigungspalast, bevor Sie die wohl schönste Pagode der Stadt, die Jadekaiser Pagode, betreten. Danach fahren Sie über die berühmte Einkaufsstraße Dong Khoi vorbei an der Stadthalle und dem Opernhaus zur neoromanischen Kathedrale Notre Dame und der Hauptpost. Der Ben Tanh Markt lädt zu einem entspannten Bummel ein, bevor Sie weiter nach Hue fliegen. Übernachtung in Hue. (Frühstück)
Tag 15 Alte Kaiserstadt und Kaisergräber
Heute betreten Sie die alte Kaiserstadt durch das gelbe Ngo Mon Tor und wandern durch die großen Hallen des einstigen Zentrums der Macht mit der Verbotenen Purpurnen Stadt im Herzen der Anlage. Anschließend besichtigen Sie die beeindruckende Grabanlagen vergangener Kaiser, die die einstige Kaiserstadt prägten. Sie spazieren durch die verschiedenen Gebäude des Grabes von Tu Duc, die sich inmitten von bewaldeten Hügeln und Seen befinden, und erklimmen das Grab des Khai Dinh, das sich an die Hänge des Chau E Berges schmiegt. Übernachtung in Hue. (Frühstück)
Tag 16 Wolkenpass
Sie fahren von Hue an malerische Gebirgsstraßen entlang, die einen spektakulären Blick auf die Küste bieten und überqueren auf halber Strecke den berühmten Wolkenpass. Angekommen in Hoi An besichtigen Sie den kleinen Ort mit einer Fahrradrikscha. Vorbei am belebten Zentralmarkt fahren Sie hin zu dem kleinen Hafen, wo zahlreiche bunt bemalte Boote vor Anker liegen. In der Nähe besichtigen Sie ein Privathaus im typisch vietnamesischen Stil und eines der zahlreichen Museen. Ein chinesischer Tempel und eine kleine Manufaktur mit typisch regionalen Erzeugnissen runden Ihre Fahrt ab. Übernachtung in Hoi An. (Frühstück)
Tag 17 Kochkurs im Gemüsedorf
Früh morgens fahren (optional mit dem Fahrrad) Sie von Hoi An an Reisfeldern vorbei nach Tra Que, das an einem ruhigen Fluss liegt. Der Ort Tra Que ist in ganz Vietnam für die Qualität und Vielfalt des Gemüses und der Kräuter bekannt, die dort auf eine spezielle biologische Art und Weise angebaut werden. Nach der Besichtigung der Farm, lernen die Zubereitung von speziellen Gerichten bei einer einheimischen Familie. Der Nachmittag in Hoi An steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Hoi An (Frühstück, Mittag)
Tag 18 Tempel und Museen in Hanoi
Morgens fliegen Sie von Danang nach Hanoi. Ihre Stadtrundfahrt führt Sie zur berühmten Einpfahlpagode in Form einer Lotusblüte, von wo aus Sie über den großen Ba Dinh Platz mit dem mächtigen Ho Chi Minh Mausoleum (Besichtigung im Oktober/November nur von außen) schlendern und das Pfahlhaus besuchen, in dem Onkel Ho lebte und arbeitete. Danach öffnet der Literaturtempel, die erste Universität des Landes, seine Pforten, und das Völkerkundemuseum nimmt Sie mit in die Vielfalt und Tradition der verschiedenen Volksgruppen des Landes. Den Nachmittag können Sie selbst gestalten. Vielleicht zieht es Sie noch einmal in die bezaubernde Altstadt. Übernachtung in Hanoi. (Frühstück)
Tag 19 Auf der Dschunke durch die Halong Bucht
Morgens fahren Sie in die Halong Bucht. Von dort fahren Sie zum Pier Ihrer Dschunke in der Halong Bucht, mit der Sie durch die Bucht des herabsteigenden Drachen fahren, flankiert von schroffen Felsnadeln und Bergkuppen der unzähligen Kalksteininseln in bizarren Formen. Sie besichtigen eine der vielen mit Stalagmiten und Stalaktiten geschmückten Höhlen und erleben den Alltag der Fischerfamilien in den schwimmenden Dörfern. Übernachtung an Bord. (Frühstück, Mittag, Abendessen)
Tag 20 Kreuzfahrt in der Halong Bucht
Genießen Sie den Tag an Bord und lassen die bizarre Felslandschaft an sich vorbeiziehen. Das Schiff bietet verschiedene Programmpunkte an, an denen Sie teilnehmen könne. Übernachtung an Bord. (Frühstück, Mittag, Abendessen)
Tag 21 Halong Bucht und Hanoi
Auf Wunsch können Sie den Tag früh mit einer Stunde Tai Chi beginnen. Genießen Sie die noch verbleibenden Stunden an Bord. Das Schiff kehrt in den Hafen von Halong zurück. Nach Ihrer Ankunft in Hanoi erkunden Sie den Hoan Kiem See in der Innenstadt mit dem Ngoc Son Tempel. Am Abend erfolgt der Transfer zum Flughafen. Sie fliegen Vietnam Airlines in der Economy Class von Hanoi nach Frankfurt.(Frühstück)
Tag 22 Ankunft
Am Morgen erreichen Sie Frankfurt. Auf Wunsch Heimreise mit Rail & Fly Ticket der Deutschen Bahn, 2. Klasse, oder Zubringerflug zum Ausgangsflughafen (nach Verfügbarkeit).

Eingeschlossene leistungen

  • Flug mit Vietnam Airlines in der Economy Class ab/bis Frankfurt (nach Verfügbarkeit)
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren in Deutschland, Laos, Kambodscha und Vietnam
  • Luftverkehrsabgabe
  • Inlandsflüge und innerasiatische Flüge gemäß Reiseverlauf
  • Übernachtung in ausgewählten Hotels bei Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, siehe Hotelliste
  • Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben, Frühstücksboxen bei früher Abreise
  • umfangreiches Besichtigungsprogramm
  • Eintrittsgelder für ausgeschriebene Besichtigungen
  • Inlandstransporte und Transfers in privaten klimatisierten Fahrzeugen (kalte Tücher und Trinkwasser gratis)
  • alle Bootsfahrten gemäß Reiseverlauf
  • deutschsprachige lokale Reiseleitung
  • Reisesicherungsschein

Nicht im Preis enthalten

  • Visa für Vietnam, Laos und Kambodscha (siehe Service "Visaservice")

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Rail & Fly Ticket der Deutschen Bahn, 2. Klasse, Hin- & Rückfahrt innerhalb Deutschlands
  • Zubringerflüge innerhalb Deutschlands oder ab/bis Österreich, Schweiz und weiteren europäischen Ländern (Flüge nach Verfügbarkeit)
  • Langstreckenflug in Eco Deluxe Klasse oder Businessklasse: Preis auf Anfrage (Flüge nach Verfügbarkeit) (siehe Service "Fluglinien und -klassen")
  • Reiseversicherung (siehe Service "Versicherungen")
  • freiwilliger Emissionsausgleich für Langstreckenflüge (siehe Service "atmosfair")

Preise & Anfrage

Aufpreise

  • Visa
    Laos: 65 Euro
  • Rail & Fly
    Vietnam Airlines: 40 Euro
Zubringerflüge nach Frankfurt für Vietnam Airlines
  • Berlin: 280 Euro
  • Bremen: 280 Euro
  • Dresden: 280 Euro
  • Düsseldorf: 280 Euro
  • Frankfurt: 280 Euro
  • Hamburg: 280 Euro
  • Hannover: 280 Euro
  • Leipzig: 280 Euro
  • München: 280 Euro
  • Nürnberg: 280 Euro
  • Stuttgart: 280 Euro
  • Amsterdam: 340 Euro
  • Helsinki: 340 Euro
  • Prag: 340 Euro
  • Stockholm: 340 Euro
  • Warschau: 340 Euro
  • Wien: 340 Euro
  • Zürich: 340 Euro

Mindestteilnehmerzahl: 6
Höchstteilnehmerzahl: 16

Kambodscha

Elektrizität 230 Volt Wechselstrom, 50 Hertz; häufig Schwankungen zwischen 150 und 220 Volt • in Hotels vorrangig französische und amerikanische Steckdosen • Mitnahme eines Adapters empfehlenswert Essen und Trinken Empfehlung: außerhalb der Hotels essen, gute Mahlzeit inkl. Getränk in Abhängigkeit...

Kambodscha

Laos

Landes- und Reiseinformationen Elektrizität 220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz; häufig Schwankungen zwischen 150 und 220 Volt • in Hotels vorrangig französische und amerikanische Steckdosen • Mitnahme eines Adapters empfehlenswert Essen und Trinken Empfehlung: außerhalb der Hotels essen, gute Mahlzeit inkl....

Laos

Vietnam

Landes- und Reiseinformationen Elektrizität 220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz; teilweise auf dem Land noch 110 Volt • in Hotels vorrangig Steckdosen für zwei Rundstifte, gelegentlich jedoch auch Steckdosen für zwei Flachstifte oder für drei Stifte • Mitnahme eines Adapters empfehlenswert...

Vietnam

Diese Reisen können Sie auch interessieren

Privatreise Höhepunkte Vietnam Kambodscha

ab 2445,-
20 Tage Privatreisen
Reisen Sie durch die schönsten Orte Vietnams und Kambodschas. Besuchen Sie die Bergvölker bei Mai ...
weitere Informationen

Gruppenreise Große Laos Reise

ab 1945,-
18 Tage Gruppenreisen
Erleben Sie das bezaubernde Land in all seinen Facetten: verträumte Städte, atemberaubende Karstberge, spektakuläre Wasserfälle ...
weitere Informationen