DAO Travel - Reisen nach Asien .

Privatreise Laos intensiv

19 Tage Laos von Nord nach Süd ausführlich

Erleben Sie ein Land von beeindruckender Schönheit in all seinen Facetten: verträumte Städte, atemberaubende Bergwelten, entlegene Dörfer und liebenswerte Menschen.

Reiseroute

Deutschland - Luang Prabang - Pakbeng - Oudomxai - Nong Khiao - Phonsavanh - Hin Boun - Savannakhet - Tad Lo - Champasak - Insel Don Khong - Vientiane - Deutschland

Höhepunkte

  • alte Königsstadt Luang Prabang
  • spektakuläre Bootsfahrt auf dem Nam Ou
  • Tham Kong Lor Höhle und 4000 Mekonginseln

Reiseverlauf

Tag 1 Abflug nach Laos
Auf Wunsch Anreise mit Rail & Fly Ticket der Deutschen Bahn, 2. Klasse, oder Anschlussflüge von Flughäfen in Deutschland, Österreich & Schweiz nach Frankfurt (nach Verfügbarkeit). Am frühen Nachmittag Flug mit Vietnam Airlines in der Economy Class von Frankfurt via Hanoi nach Luang Prabang
Tag 2 Luang Prabang Ankunft
Am späten Vormittag erreichen Sie den Flughafen von Luang Prabang, der alten Königsstadt und können sich im Hotel von Ihrem langen Flug erholen. Vielleicht packt Sie schon die Neugier für einen ersten Spaziergang an den Ufern des mächtigen Mekong. Übernachtung in Luang Prabang
Tag 3 Tempelstadt Luang Prabang
Luang Prabang bezaubert durch seine herrliche Lage inmitten von Bergketten und historischen Tempelanlagen. Sie beginnen Ihren Tag heute mit dem Besuch des Gemüsemarktes und den Sehenswürdigkeiten der Stadt wie den ältesten bewohnten Tempel der Stadt, Wat Visoun, Wat Aham und das Kronjuwel der Stadt Wat Xieng Thong mit exquisiten Mosaiken, sowie das Nationalmuseum, das als Residenz der letzten königlichen Familie originalgetreu erhalten wurde. Am Abend erleben Sie den Sonnenuntergang von der kleinen Tempelanlage auf dem 100m hohen Phou Si. Übernachtung in Luang Prabang. (Frühstück)
Tag 4 Wanderung zum Kuangsi Wasserfall
Von Luang Prabang aus fahren Sie zunächst in ein nahegelegenes Tal südöstlich von Luang Prabang. In Long Lao startet die Wanderung, bei der Sie das Leben und die Kultur der Khmau und Hmong näher kennenlernen werden. Vorbei an Feldern und Gemüsegärten geht es dann weiter in Richtung der bewaldeten Berge mit wilden Landschaften und steilen Abhängen. Hier besichtigen Sie eine interessante Höhle, die während des zweiten Indochina-Krieges von den Menschen als Schutz vor den Bombenangriffen genutzt wurde. Am frühen Nachmittag erreichen Sie die Kuang Si Wasserfälle. Hier haben Sie Zeit in dem kristallklaren Wasser zu schwimmen und sich zu erfrischen. In dieser Gegend gibt es Bären, die in einer geschützten Gegend versorgt werden. Am Nachmittag kehren Sie nach Luang Prabang zurück. Übernachtung in Luang Prabang Anm.: ungefähr 4 Stunden Wanderung. (Frühstück, Mittag)
Tag 5 Mekong Kreuzfahrt
Heute morgen nehmen wir die Shampoo Cruise für unsere Reise auf dem Mekong. Dieser majestätische Strom entspringt auf dem Tibet-Hochplateau und fließt durch China,Burma,Laos,Kambodscha und schließlich Vietnam. Mit einer Länge von ca. 4909 km ist der Mekong der 10.-längste Fluss der Welt. Der Name Mekong bedeutet soviel wie Mutter allen Wassers. Unterwegs besuchen wir lokale Dörfer und die berühmten Höhlen von Pak Ou mit ihren hunderten von Buddha-Statuen in allen nur erdenklichen Größen und Formen. Mittagessen auf dem Boot. Am Abend erreichen wir Pakbeng, wo wir die Nacht im Hotel verbringen. Übernachtung in Pakbeng. (Frühstück, Mittag)
Tag 6 Tal des Nam Beng Flusses
Nach dem Frühstück im Hotel machen Sie eine kleine Wanderung um Pakbeng. Anschließend geht es zurück zum Hotel, wo Ihr Fahrzeug wartet und Sie nach Oudomxay fährt. Während der Fahrt durch das fruchtbare Tal des Nam Beng Flusses können Sie entlang der Straßen kleine Dörfer und Felder sehen. Hier wachsen Gurken, Melonen, Mais, Zuckerrohr und Teak. Zwischen September und November säumen leuchten rote Chilis die Straße, die dort zum Trocknen ausliegen. Übernachtung in Oudomxay. (Frühstück)
Tag 7 Spektakuläre Bootsfahrt auf dem Nam Ou
Am Morgen fahren Sie nach Nong Khiaw. Nong Khiaw liegt wunderschön inmitten einer tropischen Kegelkarstlandschaft. Wir besteigen ein Boot und fahren damit den herrlichen Nam Ou- Fluss entlang: Üppig grüne Berghänge und bizarre Felsformationen säumen seine Ufer! Wir halten mehrfach an, um einige Dörfer am Fluss zu besuchen, die auf dem Landweg nicht zu erreichen sind. In Ban Sopcham, das vor allem für seine Seidenproduktion sehr bekannt ist, erleben wir den Prozess des Seidenwebens. Den zweiten Stopp legen wir im idyllisch gelegenen Muang Ngoi ein, in dem sich einst eines der ersten Tai-Fürstentümer angesiedelt hatte. Danach kehren wir mit dem Boot nach Nong Khiau zurück. Übernachtung in Nong Khiaw (Frühstück)
Tag 8 Atemberaubende Ausblicke
Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie mit dem Auto weiter nach Phonsavanh. Heute erwartet Sie ein langer Fahrtag, der Sie durch atemberaubende Landschaften und vorbei an Dörfern der verschiedenen Minderheiten führt. Unterwegs halten Sie in verschiedenen Dörfern und haben Gelegenheit für viele Fotostopps. Am späten Nachmittag erreichen Sie Phonsavanh. Übernachtung in Phonsavah. (Frühstück)
Tag 9 Ebene der Tonkrüge
Am Morgen besuchen Sie heute zunächst die MAG-Ausstellung (Mines Action Group), wo Sie Interessantes über die Landminenräumung in dieser Region erfahren. Anschließend geht es weiter zu die Ebene der Tonkrüge Site 1,2,3. Die überdimensionalen Steinkrüge, die an dickwandige Tonnen oder Vasen erinnern, sind einmalig auf der südostasiatischen Halbinsel. Erfahren Sie bei der Erkundung mehr über die verschiedenen Varianten der Entstehungsgeschichte und machen sich selbst ein Bild von dieser beeindruckenden Szenerie. Auf dem Weg entdecken Sie möglicherweise alte russische Panzer und große Bombenkrater, die Überreste aus früheren Zeiten sind. Die Tour endet in Muang Khoun, der ehemaligen königlichen Hauptstadt Xieng Khouang’s. Auch wenn die Stadt während des Krieges stark zerbombt wurde, gibt es noch vereinzelt französische Kolonialgebäude, Tempel und den berühmten Turm That Foun, der 1576 gebaut wurde. Übernachtung in Phonsavanh (Frühstück)
Tag 10 Entlegene Bergwelt
Am frühen Morgen besuchen Sie den Markt von Phonsavanh, hier können Sie die lokalen Produkte sehen, probieren und kaufen, bevor es zurück zum Hotel zum Frühstück geht. Der heutige Tag führt Sie weiter in den Süden über Muang Khoun und Paksan in den Hin Boun Nationalpark. Durch die entlegene Bergwelt schlängelt sich die Strasse durch eine der schönsten Landschaften von Laos mit Karstbergen und Urwäldern bis Paksan. Von dort geht es dann mit Blick über das Hin Boun Tal mit seinen Kalksteinfelsen, Wasserfällen und Reisfeldern, hinab ins Tal. Übernachtung in Hin Boun (Frühstück)
Tag 11 Tham Kong Lor Höhle
Frühmorgens unternehmen Sie einen Bootsausflug zur spektakulären Tham Kong Lor Höhle, die sich über einen 8 km langen Unterwasser-Fluss wölbt. Sie durchqueren die Höhle mit dem Boot. Etliche Hallen, die teilweise bis zu 100m hoch und 60m breit sind, reihen sich aneinander. Am Eingang lädt ein kristallklarer Naturpool zum Schwimmen ein. Am legendären Naga Palace (Halle mit surrealen Tropfsteingebilden) sind mächtige Stalagmiten, Stalaktiten und Säulen zu bewundern (gute Taschenlampe mitführen). Sie statten noch dem malerisch inmitten von Reisfeldern und Kalksteinbergen liegenden Dorf Kong Lor einen Besuch ab. Am frühen Nachmittag Fahrt zurück zum Resort. Der restliche Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Übernachtung in Hin Boun (Frühstück)
Tag 12 That Ing Hang und Savannakhet
Nach dem Frühstück im Resort Weiterfahrt über die Provinzhauptstadt Thakhek nach Savanakhet. Auf dem Wege wird die Pha That Ing Hang Stupa aus dem 16.Jh. besucht. Sie ist 25 Meter hoch und zählt nach dem Vat Phou Tempel in Champasak zum heiligsten Ort in Südlaos. Anschließend fahren Sie weiter nach Savannaketh und besichtigen die Landeshauptstadt. Der Wat Sainyaphum ist die älteste Tempelanlage in der Stadt, der vietnamesische Wat Lattanalangsi ist für seine einzigartigen Glasfenster bekannt. Sie besuchen Talaat Savanxay, auch Singapur Markt genannt, bummeln durch Gassen mit alten französischen Kolonialbauten und sehen die katholische Kirche St.Theresa und besuchen das Dinosaurier Museum mit einer Ausstellung von Saurier Fossilien. Übernachtung in Savannakhet (Frühstück)
Tag 13 Bolavenplateau
Heute führt die Fahrt durch die „Reiskammer“ von Laos bis nach Tad Lo, am Rande des Bolaven Plateau. Das etwa 1000 Meter hoch gelegene Bolaven-Plateau ist bekannt für ein kühleres Klima und grandiose Landschaften in wilder Schönheit und Wasserfälle in üppiger Vegetation. Tee, Kardamon. Gewürze, Gemüse und Obst und vor allem Kaffee werden im fruchtbaren Hochland angebaut. Am Nachmittag ist die Ankunft in Tad Lo, wo zahlreiche ethnische Minderheiten der Mon-Khmer Völker leben. Die restliche Zeit steht zu Ihrer freien Verfügung. z.b für einen Spaziergang durch die reizvolle Umgebung Ihres, am 10m breiten Tad Lo Wasserfall, liegenden urigen Bungalow Resorts. Übernachtung im Tad Lor Lodge (Frühstück)
Tag 14 Wasserfälle und Kaffeplantagen
Die Reise führt weiter mit dem Auto zum Bolaven Plateau, dass größtenteils vom Stamm der Laven bewohnt ist. Auf dem Wege besichtigen Sie eines der Minderheiten Dörfer, sehen üppige Plantagen und bestaunen den spektakulären Tad Nyuang Wasserfall, deren Wasser donnernd über Klippen herabstürzen und am Boden große Becken bilden, die zur Erfrischung einladen. Der höchste Wasserfall von Laos, ist der Tad Fane. Gewaltige Wassermengen stürzen hier 120 Meter in die Tiefe einer Schlucht. Anschließend fahren Sie weiter nach Champasak. Sie erreichen den idyllisch am Mekong Flussufer gelegenen Ort Champasak am Nachmittag. Es bleibt Ihnen noch etwas Zeit zu einem Spaziergang durch den sehr beschaulichen Ort. Übernachtung im Champasak (Frühstück)
Tag 15 Bergtempel Wat Phou
Am Morgen besichtigen Sie den Bergtempel Wat Phou. Die alte Tempelanlage Wat Phou ist eine der frühesten Heiligtümer der Khmer außerhalb Kambodschas. Der buddhistische Tempel, der in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde, ist noch immer ein wichtiges religiöses Zentrum der Region. Anschließend setzten Sie ihre Reise fort und erreichen mit dem Fahrzeug und einer Fähre dann die idyllische Insel Don Khong, eine der 4.000 Inseln im mächtigen Mekong. Übernachtung auf Don Khong. (Frühstück)
Tag 16 Durch die Welt der 4.000 Inseln
Mit dem Boot erkunden Sie die Schönheiten der 4.000 Inseln des Mekong mit immergrünen Palmen, weitläufigen Reisfeldern und verschlafenen Dörfern. Auf Don Khone besichtigen Sie die rasanten Stromschnellen der Li Phi Wasserfälle und die alte französische Bahnbrücke die Don Khone mit Don Det verbindet. Am Nachmittag bleibt Ihnen Zeit für eigene Erkundungen. Übernachtung auf Don Khong (Frühstück)
Tag 17 Khone Phapbeng Wasserfall
Heute verlassen Sie die Insel und besuchen den größten Wasserfall Südostasiens. Der Khone Papheng Wasserfall ergießt sich über mehrere hundert Meter Breite in die Tiefe. Die gigantischen Wassermassen, die sich hier über Geröll und Gestein ihren Weg bahnen, ziehen jeden Besucher in ihren Bann. Weiter geht es wieder Richtung Norden nach Pakse, eine beschauliche Provinzhauptstadt. Von hier fliegen Sie gegen Mittag in die Hauptstadt von Laos Vientiane. Nach dem Transfer ins Hotel bleibt Ihnen noch etwas Zeit für eigene Erkundungen oder letzte Einkäufe. Übernachtung in Vientiane (Frühstück)
Tag 18 Vientiane und Rückflug
Vientiane ist immer noch eine verschlafene Stadt mit viel Charme, bewachsenen Alleen, Tempeln und farbenprächtigen Märkten. Auf Ihrem Rundgang besuchen Sie den Buddhapark, die goldene Stupa That Luang und den ehemaligen Königspalast Ho Pha Keo, welcher heute eine großartige Sammlung vorwiegend buddhistischer Kunst beherbergt, sowie den Tempel Wat Si Saket. Am Ende des Tages erreichen Sie Patuxai, das neuzeitliche Siegestor, dessen gewaltiger Triumphbogen stark an den Arc de Triumphe in Paris erinnert und besuchen, wenn die Zeit reicht, den Talaat Sao(auch Morgenmarkt genannt, aber den ganzen Tag offen). Am Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Vietnam Airlines in der Economy Class über Hanoi nach Frankfurt. (Frühstück)
Tag 19 Ankunft in Deutschland
Am frühen Morgen erreichen Sie Frankfurt. Auf Wunsch Heimreise mit Rail & Fly Ticket der Deutschen Bahn, 2. Klasse, oder Zubringerflug zum Ausgangsflughafen (nach Verfügbarkeit).

Eingeschlossene leistungen

  • Flug mit Vietnam Airlines in der Economy Class ab/bis Frankfurt (nach Verfügbarkeit)
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren in Deutschland und Laos
  • Luftverkehrsabgabe
  • Inlandsflug
  • Übernachtung in ausgewählten Hotels bei Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, siehe Hotelliste
  • Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben, Frühstücksboxen bei früher Abreise
  • umfangreiches Besichtigungsprogramm
  • Eintrittsgelder für ausgeschriebene Besichtigungen
  • Inlandstransporte und Transfers in privaten klimatisierten Fahrzeugen (kalte Tücher und Trinkwasser gratis)
  • alle Bootsfahrten gemäß Reiseverlauf
  • deutschsprachige lokale Reiseleitung (englischsprachige Reiseleitung auf Wunsch)
  • Reisesicherungsschein

Nicht im Preis enthalten

  • Visum für Laos (siehe Service "Visaservice")
  • obligatorische Weihnachts- und Neujahrsessen

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Rail & Fly Ticket der Deutschen Bahn, 2. Klasse, Hin- & Rückfahrt innerhalb Deutschlands
  • Zubringerflüge innerhalb Deutschlands oder ab/bis Österreich, Schweiz und weiteren europäischen Ländern (Flüge nach Verfügbarkeit)
  • Langstreckenflug in Eco Deluxe Klasse oder Businessklasse: Preis auf Anfrage (Flüge nach Verfügbarkeit) (siehe Service "Fluglinien und -klassen")
  • Reiseversicherung (siehe Service "Versicherungen")
  • freiwilliger Emissionsausgleich für Langstreckenflüge (siehe Service "atmosfair")

Preise & Anfrage

Aufpreise

  • Visa
    Laos: 65 Euro
  • Rail & Fly
    Vietnam Airlines: 40 Euro
Zubringerflüge nach Frankfurt für Vietnam Airlines
  • Berlin: 280 Euro
  • Bremen: 280 Euro
  • Dresden: 280 Euro
  • Düsseldorf: 280 Euro
  • Frankfurt: 280 Euro
  • Hamburg: 280 Euro
  • Hannover: 280 Euro
  • Leipzig: 280 Euro
  • München: 280 Euro
  • Nürnberg: 280 Euro
  • Stuttgart: 280 Euro
  • Amsterdam: 340 Euro
  • Helsinki: 340 Euro
  • Prag: 340 Euro
  • Stockholm: 340 Euro
  • Warschau: 340 Euro
  • Wien: 340 Euro
  • Zürich: 340 Euro

Mindestteilnehmerzahl: 2

Laos

Landes- und Reiseinformationen Einreise und Visum Visumspflicht für alle Besucher Laos • Touristenvisa im Regelfall 30 Tage gültig • Visa bei Botschaft oder bei Einreise erhältlich an allen Grenzübergängen und Flughäfen mit Ausnahme von Pakxan (zu Thailand), Na Phao, Banleui,...

Laos

Diese Reisen können Sie auch interessieren

Privatreise Laos mit Angkor

ab 2065,-
14 Tage Privatreisen
Erkunden Sie die Schönheiten Nord- und Zentrallaos mit einem Abstecher in die atemberaubende Bergwelt. Entdecken ...
weitere Informationen

Privatreise Kleine Indochina

ab 2395,-
15 Tage Privatreisen
Erleben Sie auf dieser Reise die Höhepunkte Indochinas mit dem beeindruckenden Tempeln von Angkor, der ...
weitere Informationen